Insolvenzordnung

83. Lieferung 2/20

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 83. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

Aktuell

Treffer 1 bis 10 von 443
<<
<
1
22.05.2020

ENKA GmbH & Co. KG nutzt Schutzschirmverfahren für eine Neuaufstellung

Eingeleitete Maßnahmen sollen die Folgen der COVID-19-Pandemie bewältigen Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter Unternehmen wird Sanierungsplan erarbeiten Obernburg am Main. Der Garnproduzent ENKA nutzt ein...mehr


18.05.2020

Dentons begleitet Unternehmen der Recylex-Gruppe bei Restrukturierung an deutschen Standorten

Weser Metall GmbH und Harz Metall GmbH beantragen Schutzschirmverfahren Berlin, 15. Mai 2020 — Die globale Wirtschaftskanzlei Dentons begleitet die Weser-Metall GmbH und Harz-Metall GmbH, beides Gruppen-Unternehmen des...mehr


18.05.2020

Neuer Betreiber für das Pflegeheim St. Elisabeth

Cosiq GmbH übernimmt Pflegebetrieb zum 1. Juni Betreuungs- und Arbeitsplätze endgültig gesichert Neubau wird Angebot deutlich erweitern Alfeld. Für das Alfelder Pflegeheim St. Elisabeth gibt es einen neuen Betreiber. Der...mehr


15.05.2020

PLUTA-Sanierungsexperte Mößle schüttet 100-Prozent-Quote an Gläubiger aus

Frankfurt am Main, 14. Mai 2020. Gute Nachrichten für die Gläubiger im Verfahren der insolventen DiOmega GmbH aus Frankfurt am Main. PLUTA-Experte Frank Mößle konnte die angemeldeten Forderungen der Gläubiger vollständig...mehr


15.05.2020

Kult-Fahrradproduzent URBIKE ist gerettet

- Investorenlösung gefunden - Schon über 200 Fahrräder verkauft - Gute Zukunftsaussichten für das Unternehmen Der Münchener Kult-Fahrradproduzent URBIKE ist gerettet. Das 2010 gegründete Unternehmen hatte im September 2019...mehr


15.05.2020

Investorenlösung für MEKU Energie-Systeme erzielt

Die zur MEKU Gruppe gehörende MEKU Energie-Systeme GmbH & Co.KG mit Sitz in Dauchingen befand sich seit August 2019 in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Der Betrieb wurde seitdem durch den erfahrenen...mehr


15.05.2020

Hersteller auch in zweiter Instanz mit Allen & Overy gegen Schlecker-Insolvenzverwalter erfolgreich

Frankfurt am Main/Hamburg, 14. Mai 2020. ​Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat die Schadensersatzklage des Insolvenzverwalters der Drogeriemarktkette Schlecker, Arndt Geiwitz, gegen Beiersdorf, Procter & Gamble und weitere...mehr


15.05.2020

BAG: Kündigungen des Kabinen-Personals von Air Berlin wegen fehlerhafter Massenentlassungsanzeige unwirksam - Kein Betriebs(teil)übergang auf die Luftfahrtgesellschaft Walter mbH

Die Kündigungen des Kabinenpersonals der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin vom 27. Januar 2018 sind wegen fehlerhafter Massenentlassungsanzeige gemäß § 17 Abs. 1, Abs. 3 KSchG iVm. § 134 BGB unwirksam. Die...mehr


14.05.2020

Automobilzulieferer Walter Hundhausen GmbH beantragt Insolvenzverfahren

GMH Guss Gruppe weiter zukunftsfähig ausrichten Georgsmarienhütte Holding GmbH unterstützt Schutzschirmverfahren der Zwischenholding GMH Guss Unternehmen der GMH Guss Gruppe setzen Sanierung weiter fort Schwerte/Hagen, 12. Mai...mehr


14.05.2020

Dr. Dirk Andres ist vorläufiger Insolvenzverwalter der Walter Hundhausen GmbH

Geschäftsführung des Schwerter Unternehmens hat gestern Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt Rechtsanwalt Dr. Dirk Andres wird sich jetzt einen Überblick über die Gesamtsituation verschaffen und Gespräche mit...mehr


Treffer 1 bis 10 von 443
<<
<
1

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell