Kommentar

Detailsuche


Holzer – 75. Lfg. 03.2018 – INSO § 40 – Unterhaltsansprüche
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2018 § 40 Unterhaltsansprüche
1Familienrechtliche Unterhaltsansprüche gegen den Schuldner können im Insolvenzverfahren für die Zeit nach der Eröffnung nur geltend gemacht werden, soweit der Schuldner als Erbe des Verpflichteten haftet. 2§ 100 bleibt unberührt.
Literatur: App, Der Unterhalt eines Insolvenzschuldners aus der Insolvenzmasse, JAmt 2001, 169; Börner, Das System der Erbenhaftung, JuS 1968, 53; Grub, Die Stellung des Schuldners im Insolvenzverfahren, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 491; Harder/ Müller-Freienfels, Grundzüge der Erbenhaftung, JuS 1980, 876; Keller, Der Unterhaltsanspruch als Insolvenzforderung und die Stellung des Unterhaltsgläubigers im Insolvenzverfahren, NZI 2007, 143; Kohte, Die Behandlung von Unterhaltsansprüchen nach der Insolvenzordnung, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 1161; Landfermann, Allgemeine Wirkungen der Insolvenzeröffnung, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 159; Melchers, Obliegenheit zur Privatinsolvenz in Mangellagen, FuR 2003, 145; von Olshausen, Das OLG Naumburg und die insolvenzrechtliche Behandlung von Unterhaltsansprüchen, ZInsO 2004, 781; Paul, Die Rechtsstellung des Unterhaltsgläubigers im Insolvenz(plan-)verfahren, DZWIR 2009, 186; Perleberg-Kölbel, Pfändungspyramide – Vollstreckungsmöglichkeiten von Unterhalt im Insolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren, FuR 2009, 613; Schwarz/Facius, Der Unterhaltsanspruch im Insolvenzverfahren und in der Wohlverhaltensperiode des Unterhaltsschuldners, ZVI 2010, 49; Steder, Unterhaltsansprüche in der Insolvenz, DAVorm 1998, 867; Uhlenbruck, Ein Jahr InsO – Ziel erreicht oder Reformbedarf?, DZWIR 2000, 15; ders., Familienrechtliche Aspekte der Insolvenzordnung, KTS 1999, 413; ders., Insolvenzrechtsreform: Flucht der Schuldner aus dem „Modernen Schuldturm“ auf Kosten der Unterhaltsberechtigten?, FamRZ 1998, 1473; ders., Unterhaltsansprüche in einem Restschuldbefreiungsverfahren nach dem Entwurf einer Insolvenzordnung, FamRZ 1993, 1026.

Übersicht

I. Zweck der Vorschrift II. Erfasste Ansprüche III. Nicht erfasste Ansprüche 1. Allgemeines 2. Geltendmachung nicht erfasster Ansprüche 3. Ausnahmen

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell