Kommentar

Detailsuche


Paulus – 77. Lfg. 08.2018 – INSO § 340 – Organisierte Märkte. Pensionsgeschäfte
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2018 § 340 Organisierte Märkte. Pensionsgeschäfte
(1) Die Wirkungen des Insolvenzverfahrens auf die Rechte und Pflichten der Teilnehmer an einem organisierten Markt nach § 2 Abs. 11 des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegen dem Recht des Staats, das für diesen Markt gilt.
(2) Die Wirkungen des Insolvenzverfahrens auf Pensionsgeschäfte im Sinne des § 340b des Handelsgesetzbuchs sowie auf Schuldumwandlungsverträge und Aufrechnungsvereinbarungen unterliegen dem Recht des Staats, das für diese Verträge maßgebend ist.
(3) Für die Teilnehmer an einem System im Sinne von § 1 Abs. 16 des Kreditwesengesetzes gilt Absatz 1 entsprechend.
Literatur: Shahoud Almousa, IPR and Ordre Public im Recht Arabischer Staaten, EJIMEL (Electronic Journal of Islamic and Middle Eastern Law) 2014, 63; Bornemann, Recht und Politik der insolvenzbedingten Liquidation von Finanzkontrakten, in: Festschrift Graf-Schlicker, 2018, S. 195; Ehricke, Die Umsetzung der Finanzsicherheitenrichtlinie (Richtlinie 2002/47/EG) im Rahmen des Diskussionsentwurfs zur Änderung der Insolvenzordnung, ZIP 2003, 1065; Flessner, Das künftige Internationale Insolvenzrecht im Verhältnis zum Europäischen Insolvenzübereinkommen, in: Stoll, Vorschläge und Gutachten zur Umsetzung des EU-Übereinkommens über Insolvenzverfahren im deutschen Recht, 1997, S. 219; INSOL International – Guide to Islamic Finance, 2014; Kilgus, Keine Zahlungspflicht unter internationalen Derivaten bei Insolvenz des Vertragspartners?, ZIP 2010, 613; Luttermann, Islamic Finance: Ein Dialog über Recht, Weltwirtschaft und Religionen, JZ 2009, 706; Nethercott/Eisenberg, Islamic Finance, 2012; Paech, Netting, Finanzmarktstabilität und Bankenrestrukturierung – Die Notwendigkeit eines internationalen zivilrechtlichen Standards, WM 2010, 1965; Patzner/Usalir, Islamic Banking und Islamic Asset Management, BB 2010, 1513; Paulus, The Wonderful World of Privileges – Close-out Netting vs. Par Condicio Creditorum, ECFR 2014, 531; ders., Multinationale Unternehmen und nationale Insolvenzrechte, ZIP 2014, 2374; ders., Staatenpleiten und Bankenpleiten: eine gewollte Mesalliance, KTS 2013, 155; Roe, The Derivatives Market’s Payment Priorities as Financial Crisis Accelerator, 63 Stan. L. Rev. 539; Schäfer, BaFin vs. BGH, BKR 2016, 321; Schneider, Netting und Internationales Insolvenzrecht, in: Gedächtnisschrift für U. Bosch, 2005, S. 197; Schwarcz/Sharon, The Bankruptcy-Law Safe Harbor for Derivatives: A Path-Dependence Analysis, 71 Washington and Lee L.R. 1 (2014); Skeel/ Jackson, Transaction Consistency and the New Finance in Bankruptcy, 112 Columbia L.R. 152 (2012); Soltysinski, The Demise of the Principle of Equality of Business Actors in Private Law, Liber Amicorum Paul Demaret, 2013, S. 423; Sulaiman/van Zuylen, Islamic Finance, INSOL World 4th Quarter 2008, 10; Uttamchandani/Lang, Issues in Islamic Finance, abrufbar unter: http://www.turnaround.org/Publications/Articles.aspx?objectID=6931; Wouters/Jaufeerally, Insolvencies and Asset recovery regarding Islamic Banking investments, INSOL World 4th Quarter 2009, 16.

Übersicht

I. Normzweck II. Wirkungen des Insolvenzverfahrens auf die Teilnehmer eines organisierten Marktes (Abs. 1) 1. Begriff des organisierten Marktes 2. Bestehen des organisierten Marktes vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens 3. Maßgebliches Recht für die Wirkungen des Insolvenzverfahrens III. Wirkungen des Insolvenzverfahrens auf Pensionsgeschäfte, Schuldumwandlungsverträge und Aufrechnungsvereinbarungen (Abs. 2) 1. Anwendungsbereich a) Begriff des Pensionsgeschäfts b) Begriff des Schuldumwandlungsvertrages und der Aufrechnungsvereinbarung 2. Bestehen der Pensionsgeschäfte, Schuldumwandlungsverträge und Aufrechnungsvereinbarungen vor Insolvenzeröffnung 3. Maßgebliches Recht für die Wirkungen des Insolvenzverfahrens IV. Wirkungen des Insolvenzverfahrens auf Systeme (Abs. 3) 1. Begriff des Systems 2. Bestehen des Systems vor Insolvenzeröffnung 3. Maßgebliches Recht für die Wirkungen des Insolvenzverfahrens

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell