Kommentar

Detailsuche


Pape – 28. Lfg. 03.2007 – INSO § 276 – Mitwirkung des Gläubigerausschusses
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2015 § 276 Mitwirkung des Gläubigerausschusses
1Der Schuldner hat die Zustimmung des Gläubigerausschusses einzuholen, wenn er Rechtshandlungen vornehmen will, die für das Insolvenzverfahren von besonderer Bedeutung sind. 2§ 160 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2, § 161 Satz 2 und § 164 gelten entsprechend.
Früheres Recht und Entwurfsregelungen: § 337 RegE.
Literatur: Heidland, Die Rechtsstellung und Aufgaben des Gläubigerausschusses als Organ der Gläubigerselbstverwaltung in der Insolvenzordnung (InsO), in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 711; Hilzinger, Vorläufige Untersagung von Maßnahmen des Insolvenzverwalters nach § 161 Satz 2 InsO bei bereits durchgeführten Maßnahmen?, ZInsO 1999, 560; Huhn, Die Eigenverwaltung im Insolvenzverfahren, 2003; Pape, Die Eigenverwaltung des Schuldners nach der Insolvenzordnung, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 895; ders., Schadensersatz und Konkursvollstreckung, D spezial Ost 14/95, S. 6; ders., Zur Stellung und Bedeutung der Gläubigerversammlung im Konkurs, ZIP 1990, 1251; Spickoff, Insolvenzzweckwidrige Rechtshandlungen des Insolvenzverwalters, KTS 2000, 15.

Übersicht

I. Normzweck II. Entstehungsgeschichte III. Zustimmung zu besonders bedeutsamen Rechtshandlungen des Schuldners 1. Zustimmung des Gläubigerausschusses 2. Zusätzliche Zustimmung des Sachwalters 3. Allgemeine Stellung des Ausschusses im Eigenverwaltungsverfahren IV. Beteiligung der Gläubigerversammlung 1. Vorläufige Untersagung der Rechtshandlung 2. Anhörung des Schuldners 3. Entscheidung des Insolvenzgerichts V. Folgen der fehlenden Zustimmung 1. Nichtigkeit insolvenzzweckwidriger Handlungen 2. Aufhebung der Eigenverwaltung bei Verstoß des Schuldners gegen § 276

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell