Kommentar

Detailsuche


Pape – 30. Lfg. 10.2007 – INSO § 215 – Bekanntmachung und Wirkungen der Einstellung
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2015 § 215 Bekanntmachung und Wirkungen der Einstellung
(1) 1Der Beschluss, durch den das Insolvenzverfahren nach §§ 207, 211, 212 oder 213 eingestellt wird, und der Grund der Einstellung sind öffentlich bekannt zu machen. 2Der Schuldner, der Insolvenzverwalter und die Mitglieder des Gläubigerausschusses sind vorab über den Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Einstellung (§ 9 Abs. 1 Satz 3) zu unterrichten. 3§ 200 Abs. 2 Satz 2 gilt entsprechend.
(2) 1Mit der Einstellung des Insolvenzverfahrens erhält der Schuldner das Recht zurück, über die Insolvenzmasse frei zu verfügen. 2Die §§ 201, 202 gelten entsprechend.
Früheres Recht und Entwurfsregelungen: Absatz 1: § 205 KO; § 19 Abs. 2, 4 GesO; § 328 RegE; Absatz 2: § 206 KO; § 329 RegE.

Übersicht

I. Entstehungsgeschichte II. Normzweck III. Öffentliche Bekanntmachung und Vorabinformation 1. Vorabinformation der Beteiligten 2. Registermitteilungen IV. Wirkungen der Einstellung 1. Wiedererlangung der Verfügungsbefugnis des Schuldners 2. Prozessuale Wirkungen V. Ausnahmen zu Absatz 2 Satz 1 VI. Nachhaftung des Schuldners in den Fällen der Einstellung VII. Keine Restschuldbefreiung in den Fällen der §§ 212, 213

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell