Kommentar

Detailsuche


Holzer – 79. Lfg. 03.2019 – INSO § 202 – Zuständigkeit bei der Vollstreckung
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2019 § 202 Zuständigkeit bei der Vollstreckung
(1) Im Falle des § 201 ist das Amtsgericht, bei dem das Insolvenzverfahren anhängig ist oder anhängig war, ausschließlich zuständig für Klagen:
  • 1. auf Erteilung der Vollstreckungsklausel;
  • 2. durch die nach der Erteilung der Vollstreckungsklausel bestritten wird, dass die Voraussetzungen für die Erteilung eingetreten waren;
  • 3. durch die Einwendungen geltend gemacht werden, die den Anspruch selbst betreffen.
(2) Gehört der Streitgegenstand nicht zur Zuständigkeit der Amtsgerichte, so ist das Landgericht ausschließlich zuständig, zu dessen Bezirk das Insolvenzgericht gehört.

Übersicht

I. Zweck der Vorschrift II. Die Klagen des Absatzes 1 1. Klage auf Erteilung der Vollstreckungsklausel 2. Klage gegen die Er- teilung der Vollstreckungsklausel 3. Vollstreckungsabwehrklage III. Die Erteilung der Vollstreckungsklausel 1. Allgemeines 2. Das Klauselerteilungsverfahren 3. Einfaches Klauselverfahren 4. Titelumschreibung 5. Zuständigkeit 6. Rechtsbehelfe

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell