Kommentar

Detailsuche


Holzer – 79. Lfg. 03.2019 – INSO § 200 – Aufhebung des Insolvenzverfahrens
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2019 § 200 Aufhebung des Insolvenzverfahrens
(1) Sobald die Schlussverteilung vollzogen ist, beschließt das Insolvenzgericht die Aufhebung des Insolvenzverfahrens.
(2) 1Der Beschluss und der Grund der Aufhebung sind öffentlich bekannt zu machen. 2Die §§ 31 bis 33 gelten entsprechend.
Auf Verfahren, die vor dem 1.7.2007 eröffnet worden sind, ist die bisher geltende Fassung anzuwenden (Art. 103c EGInsO):
(1) Sobald die Schlussverteilung vollzogen ist, beschließt das Insolvenzgericht die Aufhebung des Insolvenzverfahrens.
(2) 1Der Beschluss und der Grund der Aufhebung sind öffentlich bekannt zu machen. 2Die Bekanntmachung ist, unbeschadet des § 9, auszugsweise im Bundesanzeiger zu veröffentlichen. 3Die §§ 31 bis 33 gelten entsprechend.
Literatur: App, Die Aufhebung und die Einstellung des Insolvenzverfahrens und die Gläubigerrechte nach Verfahrensbeendigung, DGVZ 2001, 1; Bihler, Zur Schlußverteilung im Konkursverfahren, KTS 1962, 84; Bohnenberg, Schlußverteilung und Aufhebung des Konkursverfahrens, KuT 1934, 113; Bollwerk, Freistellungsanspruch eines Schuldners nach Verfahrensaufhebung, ZInsO 2013, 2088; Bork, Aufhebung und Einstellung des Insolvenzverfahrens unter Vorbehalt der Nachtragsverteilung, ZIP 2011, 2077; Fischer, Allerhand Interessantes vom BGH und der obergerichtlichen Rechtsprechung zu Grundpfandrechten in der Schnittstelle zwischen Grundstücks- und Insolvenzrecht – eine aktuelle Bestandsaufnahme – Teil 3, ZNotP 2015, 2; Holzer, Das Ersuchensverfahren nach der Grundbuchordnung, ZNotP 2017, 323; ders., Grundzüge des Verteilungsverfahrens nach der Insolvenzordnung, InsbürO 2011, 82; ders., Aktuelle Änderungen der Bekanntmachungsvorschriften in Insolvenzverfahren, ZIP 2008, 391; ders., Die Aufrechnung im neuen Insolvenzrecht, DStR 1998, 1268; ders., Die Löschung des Gesamtvollstreckungsvermerks, NZG 1998, 417; ders., Die Insolvenzanfechtung, WiB 1997, 729; Jenal/Schüssler, Der „vergessene“ Gläubiger im Insolvenzverfahren, KSI 2014, 16; Kalter, Die nachkonkursliche Vermögens- und Schuldenmasse, KTS 1980, 215; Meyer, Die Aufhebung des Insolvenzverfahrens und ihre Auswirkungen auf die Prozessführungsbefugnis des Insolvenzverwalters, ZInsO 2008, 1258; Pannen/Riedemann, Entwurf eines Gesetzes zur Vereinfachung des Insolvenzverfahrens vom 8.2.2006 – Ein weiterer Meilenstein für eine Reform der InsO, NZI 2006, 193; Pape, Änderungen im Eröffnungsverfahren durch das Gesetz zur Vereinfachung des Insolvenzverfahrens, NZI 2007, 425; Pluta/Heidrich, Einmal Insolvenzverwalter – immer Insolvenzverwalter? Über Pflichten des Insolvenzverwalters bei und nach Verfahrensaufhebung, in: Festschrift Wimmer, 2017, S. 488; Reck, Rechtsbehelfsbelehrung in Internetveröffentlichungen nach § 9 Abs. 1 InsO?, ZVI 2014, 405; Reul, Eintragung und Löschung des Insolvenzvermerks im Grundbuch versus gutgläubigen Erwerb, MittBayNot 2013, 16; Sabel, Änderungen des Insolvenzrechts im Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Änderung der InsO, des BGB und anderer Gesetze, ZIP 2003, 781; Schmerbach, Gesetz zur Vereinfachung des Insolvenzverfahrens, InsbürO 2007, 202; Sternal, Das Gesetz zur Vereinfachung des Insolvenzverfahrens, NJW 2007, 1909; Uhlenbruck, Aufhebung des Konkursverfahrens trotz Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis?, Rpfleger 1994, 407; ders., Rechtsfolgen der Beendigung des Konkursverfahrens, ZIP 1993, 241; Wipperfürth, Löschung des Insolvenzsperrvermerks nach Grundstücksfreigabe, InsbürO 2012, 471.

Übersicht

I. Zweck der Vorschrift II. Zeitpunkt der Verfahrensaufhebung III. Rechtswirkungen der Verfahrensaufhebung 1. Allgemeines 2. Ende des Insolvenzbeschlags 3. Ende der Prozessführungs- und Bewilligungsbefugnis 4. Verlust des Anfechtungsrechts und Ende des Aufrechnungsverbots 5. Auswirkung auf Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäfte 6. Sonstige Auswirkungen der Verfahrensaufhebung IV. Öffentliche Bekanntmachung 1. Allgemeines 2. Vornahme der Bekanntmachung 3. Inhalt der öffentlichen Bekanntmachung 4. Rechtskraft des Aufhebungsbeschlusses V. Mitteilungen VI. Löschung des Insolvenzvermerks 1. Allgemeines 2. Insolvenzvermerk 3. Allgemeines Verfügungsverbot

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell