Kommentar

Detailsuche


Holzer – 79. Lfg. 03.2019 – INSO § 196 – Schlussverteilung
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2019 § 196 Schlussverteilung
(1) Die Schlussverteilung erfolgt, sobald die Verwertung der Insolvenzmasse mit Ausnahme eines laufenden Einkommens beendet ist.
(2) Die Schlussverteilung darf nur mit Zustimmung des Insolvenzgerichts vorgenommen werden.
Literatur: Baade, Der Insolvenzrechtspfleger, KTS 1958, 165; Bähner, Die Prüfung der Schlußrechnung des Konkursverwalters, KTS 1991, 347; Bähner/Berger/Braun, Die Schlußrechnung des Konkursverwalters, ZIP 1993, 1283; Bernsen, Probleme der Insolvenzrechtsreform aus der Sicht des Rechtspflegers, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 1843; Bihler, Zur Schlußverteilung im Konkursverfahren, KTS 1962, 84; Bork, Aufhebung und Einstellung des Insolvenzverfahrens unter Vorbehalt der Nachtragsverteilung, ZIP 2009, 2077; Braun, Handelsbilanz contra Schlussrechnung – Der entmündigte Rechtspfleger?, ZIP 1997, 1013; Delhaes, Das konkursrechtliche Verteilungsverfahren in der Praxis, KTS 1963, 240; Gäbler/Hey, Der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Insolvenzuntersuchungen – Aufgaben und Bestellungsvoraussetzungen, ZInsO 2013, 2092; Grub/Smid, Verbraucherinsolvenz als Ruin des Schuldners – Strukturprobleme des neuen Insolvenzrechts, DZWIR 1999, 2; Heni, Rechnungslegung im Insolvenzverfahren. Derzeitiger Stand und Entwicklungstendenzen, WPg 1990, 93; Henning, Insolvenzverfahren ohne Ende?, Zum Problem fortlaufender Massemehrung im Insolvenzverfahren, ZInsO 1999, 333; Hess/Weis, Die Schlussrechnung des Insolvenzverwalters, NZI 1999, 260; dies., Die Rechnungslegung des Insolvenzverwalters nach der Insolvenzordnung, InVo 1996, 281; Heyrath, Die Prüfung der Schlussrechnung (Teil 2), ZInsO 2006, 1196; Hirte, Die Insolvenz der Genossenschaft, in: Festschrift Uhlenbruck, 2000, S. 637; Holzer, Grundzüge des Verteilungsverfahrens nach der Insolvenzordnung, InsbürO 2011, 82; Holzer/Semmelbeck, Rücklagenbildung für die Kosten des Restschuldbefreiungsverfahrens, NZI 2015, 354; Huber, Neues Insolvenzrecht – Eine Einführung mit Fallbeispielen, JuS 1998, 1036; Klasmeyer/Kübler, Buchführungs-, Bilanzierungs- und Steuererklärungspflichten des Konkursverwalters sowie Sanktionen im Falle ihrer Verletzung, BB 1978, 369; Lièvre/Stahl/Ems, Anforderungen an die Aufstellung und die Prüfung der Schlußrechnung im Insolvenzverfahren, KTS 1999, 1; Lissner, Die Bildung von Rückstellungen für zukünftig anfallende Verfahrenskosten – au revoir § 289 InsO?, ZInsO 2015, 489; Pink, Rechnungslegungspflichten in der Insolvenz der Kapitalgesellschaft, ZIP 1997, 177; Reck, Rückstellung für die Wohlverhaltensperiode – Fluch für die Gläubiger und Segen für Schuldner und Staatskasse?, ZVI 2015, 161; Richert, Der Zwangsvergleichsvorschlag nach konkursgerichtlicher Genehmigung der Schlußverteilung, NJW 1961, 2150; Runkel, Probleme bei Neuerwerb in der Insolvenz, in: Festschrift Uhlenbruck, 2000, S. 315; Schlinker, Zur Beendigung des Insolvenzverfahrens über eine Kapitalgesellschaft vor vollständiger Verwertung der Masse, ZIP 2007, 1937; Uhlenbruck, Die Prüfung der Rechnungslegung des Konkursverwalters, ZIP 1982, 125; Vallender, Die Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung, DZWIR 1999, 265; Veit, Konkursrechnungen in chronologischer Sicht, WiSt 1982, 370; ders., Die Konkursrechnungslegung, 1982; Weitzmann, Rechnungslegung und Schlussrechnungsprüfung, ZInsO 2007, 449.

Übersicht

I. Zweck der Vorschrift II. Zeitpunkt III. Gerichtliche Zustimmung 1. Allgemeines 2. Antrag und Schlussrechnung a) Antrag auf gerichtliche Zustimmung b) Die Schlussrechnung aa) Inhalt bb) Der Schlussbericht cc) Einnahmen- und Ausgabenrechnung dd) Insolvenzschlussbilanz 3. Gerichtliche Prüfung 4. Die Entscheidung des Gerichts 5. Aufsichtsverfahren IV. Vollzug der Verteilung 1. Berechnung der Quote 2. Bekanntgabe des Beginns 3. Schlussverteilungsbericht 4. Insolvenz der Genossenschaft und des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell