Kommentar

Detailsuche


Schöne – 80. Lfg. 06.2019 – INSO § 121 – Betriebsänderungen und Vermittlungsverfahren
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2018 § 121 Betriebsänderungen und Vermittlungsverfahren
Im Insolvenzverfahren über das Vermögen des Unternehmers gilt § 112 Abs. 2 Satz 1 des Betriebsverfassungsgesetzes mit der Maßgabe, dass dem Verfahren vor der Einigungsstelle nur dann ein Vermittlungsversuch vorangeht, wenn der Insolvenzverwalter und der Betriebsrat gemeinsam um eine solche Vermittlung ersuchen.
Literatur: Annuß, Die Betriebsänderung in der Insolvenz, NZI 1999, 344; Giesen, Die Betriebsverfassung nach dem Insolvenzrecht, ZIP 1998, 142; Kocher, Interessenausgleichsverhandlungen mit einem nach Insolvenzeröffnung gewählten Betriebsrat, NZI 2003, 527; Lohkemper, Bedeutung des neuen Insolvenzrechts für das Arbeitsrecht, KTS 1996, 1; Warrikoff, Die Stellung der Arbeitnehmer nach der neuen Insolvenzordnung, BB 1994, 2338.

Übersicht

I. Entstehungsgeschichte und Normzweck II. Regelungsinhalt 1. Sondervorschrift 2. Vermittlungsersuchen 3. Insolvenzeröffnung 4. Bestehen eines Betriebsrats 5. Gemeinsamkeit des Vermittlungsersuchens 6. Folge der Verständigung

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell