Kommentar

Detailsuche


Lüke – 61. Lfg. 11.2014 – INSO § 94 – Erhaltung einer Aufrechnungslage
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2015 § 94 Erhaltung einer Aufrechnungslage
Ist ein Insolvenzgläubiger zur Zeit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens kraft Gesetzes oder auf Grund einer Vereinbarung zur Aufrechnung berechtigt, so wird dieses Recht durch das Verfahren nicht berührt.
Literatur: Adam, Die Aufrechnung im Rahmen der Insolvenzordnung, WM 1998, 801; ders., Die Aufrechnung gegen das Erfüllungsverlangen des Konkursverwalters, Diss. Gießen, 1994; Bigge/Peters-Lange, Auswirkungen der Streichung des § 114 InsO für gesicherte Gläubiger und Auf-/Verrechnungsberechtigte durch das Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte zum 1.7.2014, ZIP 2014, 2114; Bork, Die Aufrechnung im Internationalen Insolvenzverfahrensrecht, ZIP 2002, 690; Bötticher, Die „Selbstexekution“ im Wege der Aufrechnung und die Sicherungsfunktion des Aufrechnungsrechts, in: Festschrift Schima, 1969, S. 95; Braun, Aufrechnung mit im Insolvenzplan erlassenen Forderungen, NZI 2009, 409; Breuer, Das Regelinsolvenzverfahren, Beilage zu NJW 1/99, S. 3; ders., Das neue Insolvenzrecht, 1998; von Burchard, Aufrechnung mit Masseforderungen gegen eine Stammeinlageforderung im Konkurs einer GmbH, GmbHR 1955, 136; Dampf, Die Rückführung von Kontokorrentkrediten in der Unternehmenskrise und ihre Behandlung nach KO und InsO, KTS 1998, 145; Dempewolf, Die Wirkungen des Aufrechnungsverbots im Konkurs des Begünstigten, DB 1976, 1753; Dieckmann, Zur Aufrechnung, in: Leipold (Hrsg.), Insolvenzrecht im Umbruch, 1991, S. 211; Eckardt, Die Aufrechnung im Gesamtvollstreckungsverfahren, ZIP 1995, 1146; ders., Zur Aufrechnungsbefugnis des Konkursverwalters, ZIP 1995, 257; Edelmann, Aufrechnung und Verrechnung durch Bankinstitute nach Erlass eines Veräußerungsverbotes im Sinne von § 106 KO, WiB 1995, 992; Ehlers, Haftungsgefahren des zukünftigen Insolvenzverwalters, ZInsO 1998, 356; Fischer, Aufrechnung und Verrechnung in der Insolvenz, WM 2008, 1; ders., Der maßgebliche Zeitpunkt der anfechtbaren Rechtshandlung: Das Verständnis von § 140 Abs. 1 und 3 InsO in der höchstrichterlichen Rechtsprechung, ZIP 2004, 1679; Gehrlein, Die Rechtslage im Insolvenzrecht nach MoMiG, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 825; Gerhardt, Zur Insolvenzanfechtung eines Vergleichs im Sinne des § 779 BGB, KTS 2004, 195; ders., Verfügungsbeschränkungen in der Eröffnungsphase und nach Verfahrenseröffnung, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 193; ders., Die Verfahrenseröffnung nach Insolvenzordnung und ihre Wirkung, ZZP 109 (1996), 415; ders., Zahlungseingänge auf ein debitorisches Konto in der Krise und während des Konkurs- und Vergleichseröffnungsverfahrens, in: Festschrift Zeuner, 1994, S. 353; ders., Der Befreiungsanspruch, 1966; v. Gerkan, Zur Aufrechnung des Kommanditisten gegen den Haftungsanspruch im Konkurs der Gesellschaft, in: Festschrift Kellermann, 1991, S. 67; Gernhuber, Die Erfüllung und ihre Surrogate, 1983; Gosch, Wird § 226 Abs. 4 AO im Konkurs des Steuerpflichtigen durch die Regelungen in §§ 55 Nr. 2 und 3 KO verdrängt?, DStZ 1992, 173; Gottwald, Grenzüberschreitende Insolvenzen, 1997; Habermeier, Grundfragen der Aufrechnung, JuS 1997, 1057; von Hall, Aufrechnungsverträge in der Insolvenz, KTS 2011, 343; Hartmann, Aufrechnung im Verwaltungsrecht, Diss. Mannheim, 1995; Häsemeyer, Die Aufrechnung nach der Insolvenzordnung, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 461; ders., Der Arbeitnehmerüberlassungsvertrag im Insolvenzverfahren des Verleihers: Freistellung des Entleihers von der Bürgenhaftung für Sozialversicherungsbeiträge der Leiharbeitnehmer?, KTS 2006, 99; ders., Die Gleichbehandlung der Konkursgläubiger, KTS 1982, 507; Henckel, Gegenseitige Verträge in Konkurs und Vergleich, ZZP 99 (1986), 419; ders., Aufrechnung in der Insolvenz, in: Festschrift G. Lüke, 1997, S. 237; Holzer, Die Aufrechnung im neuen Insolvenzrecht, DStR 1998, 1268; Huber, Neues Insolvenzrecht – Eine Einführung mit Fallbeispielen, JuS 1998, 744; Jackson, The Logic and Limites of Bankruptcy Law, 1986; Jauernig, Ist die Rechtsmacht des Konkursverwalters durch den Konkurszweck begrenzt?, in: Festschrift Weber, 1975, S. 307; Jeremias, Internationale Insolvenzaufrechnung, 2005; Jud, Die Aufrechnung im Internationalen Privatrecht, IPrax 2005, 104; Kahlert, Insolvenzrechtliche Aufrechnungsverbote im Umsatzsteuerrecht – Aktuelle Entwicklungen und Auswirkungen auf die Insolvenzpraxis, ZIP 2013, 500; ders., Fiktive Masseverbindlichkeiten im Insolvenzverfahren – Wie funktioniert § 55 Abs. 4 InsO?, ZIP 2011, 401; Kannengießer, Die Aufrechnung im internationalen Privat- und Verfahrensrecht, Diss. Tübingen, 1998; Kayser, Wirksame und unwirksame Aufrechnungen und Verrechnungen in der Insolvenz (§§ 94 bis 96 InsO), Teil I, WM 2008, 1477; Kühn/v. Wedelstädt, AO, 20. Aufl., 2011; Lackhoff/Bauer, Fortbestand eines Aufrechnungsverbots in der Insolvenz, NZI 2013, 427; Landfermann, Allgemeine Wirkungen der Insolvenzeröffnung, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 159; Liersch, Deutsches Internationales Insolvenzrecht, NZI 2003, 302; Lüke, Zivilprozessrecht, 10. Aufl., 2011; ders., Zur Wirksamkeit eines in der Sequestration vereinbarten Aufrechnungsverbots, ZIP 1996, 1539; Mankowski, Aufrechnung während der Sequestrationsphase, insb. unter der GesO, JZ 1996, 392; Obermüller, Aufrechnungsmöglichkeiten als Kreditsicherheit, ZInsO 2009, 689; v. Olshausen, Konkursrechtliche Probleme um den neuen § 354a HGB, ZIP 1995, 1950; Onusseit, Zur Neuregelung des § 55 Abs. 4 InsO, ZInsO 2011, 641; ders., Aufrechnung mit und gegen Steuerforderungen in der Insolvenz, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 1265; Pape, Aktuelle Entwicklungstendenzen der Rechtsprechung zur Gesamtvollstreckungsordnung, DtZ 1997, 2; Paulus, Rechtspolitisches und Rechtspraktisches zur Insolvenzfestigkeit von Aufrechnungsvereinbarungen, in: Festschrift 50 Jahre BGH, Bd. 3, 2000, S. 765; ders., Zum Verhältnis von Aufrechnung und Insolvenzanfechtung, ZIP 1997, 569; Peschke, Die Insolvenz des Girokontoinhabers, 2005; Peters-Lange, Sozialrecht in der Insolvenz, 2005; Pöhlmann/Fandrich/Bloehs, GenG, 4. Aufl., 2012; Pluta, Insolvenzaufrechnung und der Grundsatz der par conditio creditorum, 2009; Reinhart, Zur Anerkennung ausländischer Insolvenzverfahren, ZIP 1997, 1734; Rendels, Ist die Aufrechnungsbefugnis kraft einer Konzern-Netting-Abrede insolvenzfest?, ZIP 2003, 1583; Rost/Lind, Die Aufrechnung des Insolvenzverwalters gegen eine Insolvenzforderung nach ihrer Feststellung, ZInsO 2012, 2179; Karsten Schmidt, Atypisch stiller Gesellschafter als nachrangiger Insolvenzgläubiger, JuS 2012, 1131; ders., Keine Insolvenzfestigkeit von Konzernverrechnungsklauseln: Es bleibt dabei! – Bemerkungen zum BGH-Urteil vom 15.7.2004, NZI 2005, 138; Striewe/Günther, Anfechtung und Aufrechnungsverbot im Gesamtvollstreckungsverfahren – Wettlauf der Systeme, ZIP 1998, 1431; Taupitz, Das (zukünftige) europäische Internationale Insolvenzrecht – insbesondere aus internationalprivatrechtlicher Sicht, ZZP 111 (1998), 315; Thole, Nachrang und Insolvenzanfechtung bei Gesellschafterdarlehen – zwei Seiten der Medaille?, ZHR 176 (2012), 513; Tinnefeld, Die Auf- und Verrechnungsmöglichkeiten von Kreditinstituten zwischen Krise und Insolvenzverfahren bei debitorischer Kontoführung, 2006; Wegener, Verrechnungsermächtigung der Sozialversicherungsträger insolvenzfest, NZI 2008, 477; Weigelin, Aufrechnungsrecht als Pfandrecht an eigener Schuld, 1904; Weitekamp, Die analoge Anwendung des § 55 KO nach Verhängung eines allgemeinen Veräußerungsverbots – Zugleich zur Rechtslage nach § 96 InsO, NZI 1998, 112; v. Wilmowsky, Aufrechnung in internationalen Insolvenzfällen, KTS 1998, 343; ders., Aufrechnung in der Insolvenz, NZG 1998, 481; Wimmer/Stenner, Lexikon des Insolvenzrechts, 1999; Windel, Die Unbeachtlichkeit von Konzernverrechnungsbefugnissen und wirkungsgleichen Drittaufrechnungsmöglichkeiten im Insolvenzverfahren, KTS 2004, 305; Wolf, Die Aufrechnung im internationalen Privatrecht, Diss. Münster, 1989; Wunderer, Auswirkungen des Europäischen Übereinkommens über Insolvenzverfahren auf Bankgeschäfte, WM 1998, 793.

Übersicht

I. Entstehungsgeschichte II. Normzweck III. Gesetzlich geregelte Aufrechnung 1. Aufrechnungsbefugnis a) Insolvenzgläubiger aa) Allgemeines bb) Massegläubiger cc) Unzulänglichkeit der Masse b) Insolvenzverwalter 2. Aufrechnungslage a) Gegenseitigkeit der Forderungen aa) Fehlende Gegenseitigkeit bb) Beispiele bestehender Gegenseitigkeit b) Gleichartigkeit der Forderungen c) Gültigkeit, Fälligkeit und Durchsetzbarkeit der Gegenforderung d) Bestehen und Erfüllbarkeit der Hauptforderung 3. Ausschluss der Aufrechnung a) Vorsätzlich begangene unerlaubte Handlungen b) Unpfändbare Forderungen c) Forderungen öffentlich-rechtlicher Körperschaften d) Gesellschaftsrechtliche Aufrechnungsverbote e) Grundsatz von Treu und Glauben f) Vertragliches Aufrechnungsverbot 4. Aufrechnungserklärung IV. Vertragliche Aufrechnungsvereinbarungen 1. Gesetzliche Regelung 2. Arten und mögliche Inhalte der Aufrechnungsvereinbarungen 3. Inhaltliche Grenzen 4. Antizipierte Verrechnungsvereinbarungen 5. Keine Gleichstellung mit Sicherungsrechten und deren Inhabern V. Sonderfälle 1. Aufrechnung bei im Eröffnungsverfahren begründeter Aufrechnungslage 2. Aufrechnung im Insolvenzplanverfahren 3. Aufrechnung im Restschuldbefreiungsverfahren 4. Aufrechnung im Steuerrecht VI. Rechtsfolgen 1. Rechtscharakter der Insolvenzaufrechnung 2. Teilaufrechnung 3. Zahlung in Unkenntnis der Aufrechenbarkeit VII. Prozessuale Fragen 1. Beweisfragen 2. Aufrechnungsstreit 3. Auslandsinsolvenz

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell