Kommentar

Detailsuche


Lüke – 39. Lfg. 02.2010 – INSO § 87 – Forderungen der Insolvenzgläubiger
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2015 § 87 Forderungen der Insolvenzgläubiger
Die Insolvenzgläubiger können ihre Forderungen nur nach den Vorschriften über das Insolvenzverfahren verfolgen.
Bisheriges Recht und Entwurfsregelungen: § 98 RegE; § 12 KO.
Literatur: Birkenhauer, Probleme der Nichtteilnahme am und im Insolvenzverfahren, 2002; Landfermann, Allgemeine Wirkungen der Insolvenzeröffnung, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 159; Lüke, Umweltrecht und Insolvenz, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 706; Pape, Unzulässigkeit von Neugläubigerklagen gegen den Schuldner?, ZInsO 2002, 917; Rüsken, Die Rechtsprechung des VII. Senats des Bundesfinanzhofs zum steuerlichen Insolvenzverfahren und zur Aufrechnung im Insolvenzverfahren, NZI 2006, 330.

Übersicht

I. Allgemeines 1. Zweck 2. Systematik II. Zeitlicher Umfang III. Gegenständlicher Geltungsumfang IV. Besonderheiten im Zusammenhang mit beiderseits noch nicht vollständig erfüllten gegenseitigen Verträgen V. Öffentlich-rechtliche Forderungen

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell