Kommentar

Detailsuche


Kübler – 66. Lfg. 11.2015 – INSO § 74 – Einberufung der Gläubigerversammlung
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2015 § 74 Einberufung der Gläubigerversammlung
(1) 1Die Gläubigerversammlung wird vom Insolvenzgericht einberufen. 2Zur Teilnahme an der Versammlung sind alle absonderungsberechtigten Gläubiger, alle Insolvenzgläubiger, der Insolvenzverwalter, die Mitglieder des Gläubigerausschusses und der Schuldner berechtigt.
(2) 1Die Zeit, der Ort und die Tagesordnung der Gläubigerversammlung sind öffentlich bekannt zu machen. 2Die öffentliche Bekanntmachung kann unterbleiben, wenn in einer Gläubigerversammlung die Verhandlung vertagt wird.
Literatur: Baums, Weitere Reform des Schuldverschreibungsrechts!, ZHR 177 (2013), 807; Görg, Gerichtliche Korrektur von Fehlentscheidungen der Gläubiger im Insolvenzverfahren, DZWIR 2000, 364; Graeber, Die Aufgaben des Insolvenzverwalters im Spannungsfeld zwischen Delegationsbedürfnis und Höchstpersönlichkeit, NZI 2003, 569; Gundlach/Frenzel/Schmidt, Der Antrag eines Gläubigers auf Einberufung einer Gläubigerversammlung, ZInsO 2002, 1128; Holzer, Aktuelle Änderungen der Bekanntmachungsvorschriften im Insolvenzverfahren, ZIP 2008, 391; Kuder/Obermüller, Insolvenzrechtliche Aspekte des neuen Schuldverschreibungsgesetzes, ZInsO 2009, 2025; Kübler, Schuldverschreibungen in der Insolvenz – Verfahrensrechtliche Streitfragen – Erfahrungsbericht aus einer Finanzdienstleisterinsolvenz, in: Liber Amicorum für Henckel, 2015, S. 183; ders., Ausgewählte Probleme zu Gläubigerversammlung und Gläubigerausschuss, in: Festschrift Kreft, 2004, S. 369; ders., Die Stellung der Verfahrensorgane im Lichte der Gläubigerautonomie, in: Kübler (Hrsg.), Neuordnung des Insolvenzrechts, RWS-Forum 3, 1989, S. 61; Marotzke, Das deutsche Insolvenzverfahren: ein Hort institutionalisierter Unverantwortlichkeiten, KTS 2014, 113; Pape, Ungeschriebene Kompetenzen der Gläubigerversammlung versus Verantwortlichkeit des Insolvenzverwalters, NZI 2006, 65; ders., Die Gläubigerbeteiligung im Insolvenzverfahren unter besonderer Berücksichtigung der Interessen der Kreditwirtschaft (Teil I), WM 2003, 313; ders., Die Gläubigerautonomie in der Insolvenzordnung, ZInsO 1999, 305; ders., Zur Stellung und Bedeutung der Gläubigerversammlung im Konkurs, ZIP 1990, 1251; Pasquay, Die Rechtsstellung der Gläubigerversammlung im Konkurse und ihre Befugnisse, ZHR 66 (1910), 34; ders., Die Rechtsstellung der Gläubigerversammlung im Konkurse und ihre Befugnisse (Erstes Stück), ZHR 65 (1909), 409; Paulus, Die Rolle der Gläubiger im neuen Insolvenzrecht, DZWIR 1999, 53; Penzlin/ Klerx, Das Schuldverschreibungsgesetz – Insolvenzrechtliche Sonderregeln für Anleihegläubiger, ZInsO 2004, 311; Rubner/Leuering, Der gemeinsame Vertreter der Anleihegläubiger, NJW-Spezial 2014, 15; Smid/Wehdeking, Anmerkungen zum Verhältnis der §§ 57 und 78 Abs. 1 InsO, InVo 2001, 81; Thole, Stimmverbote wegen Interessenkonflikten in der Gläubigerversammlung, in: Festschrift Vallender, 2015, S. 679; ders., Die Restrukturierung von Schuldverschreibungen im Insolvenzverfahren, ZIP 2014, 293; Trams, Die Gläubigerversammlung: Einberufung und Beschlussfassung, NJW-Spezial 2010, 469.

Übersicht

I. Entstehungsgeschichte II. Rechtstatsächliches III. Rechtsnatur, Stellung und Aufgaben der Gläubigerversammlung IV. Einberufung im Einzelnen 1. Einberufung durch das Gericht 2. Teilnahmeberechtigung 3. Teilnahmeverpflichtung des Insolvenzverwalters und Vertretungsbefugnis 4. Öffentliche Bekanntmachung und sonstige Formerfordernisse V. Versammlung der Gläubiger von Schuldverschreibungen

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell