Kommentar

Detailsuche


Lüke – 76. Lfg. 05.2018 – INSO § 61 – Nichterfüllung von Masseverbindlichkeiten
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2018 § 61 Nichterfüllung von Masseverbindlichkeiten
1Kann eine Masseverbindlichkeit, die durch eine Rechtshandlung des Insolvenzverwalters begründet worden ist, aus der Insolvenzmasse nicht voll erfüllt werden, so ist der Verwalter dem Massegläubiger zum Schadenersatz verpflichtet. 2Dies gilt nicht, wenn der Verwalter bei der Begründung der Verbindlichkeit nicht erkennen konnte, daß die Masse voraussichtlich zur Erfüllung nicht ausreichen würde.
Literatur: Adam, Die Haftung des Insolvenzverwalters aus § 61 InsO, DZWIR 2008, 14; Bähr, Zahlungszusagen bei Betriebsfortführungen im Insolvenzeröffnungsverfahren, ZIP 1998, 1553; Berger, Die persönliche Haftung des Insolvenzverwalters gegenüber dem Prozessgegner bei erfolgloser Prozessführung für die Masse, KTS 2004, 185; Bork, § 55 Abs. 2 InsO, § 108 Abs. 2 InsO und der allgemeine Zustimmungsvorbehalt, ZIP 1999, 781; Braun, Arbeitsentgeltansprüche, Rangrücktritt und Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters nach der Insolvenzordnung, DB 1998, 2217; Deimel, Schadensersatzpflicht des Insolvenzverwalters gegenüber Massegläubigern, ZInsO 2004, 783; Ehlers, Besondere Haftungsgefahren für Juristen in der Insolvenzverwaltung, ZInsO 2005, 902; Feuerborn, Rechtliche Probleme der Unternehmensfortführung durch den Sequester und den vorläufigen Insolvenzverwalter, KTS 1997, 171; Fischer, Die Haftung des Insolvenzverwalters nach neuem Recht, WM 2004, 2185; Förster, Besicherung der Geschäftspartner über Treuhandguthaben bei Betriebsfortführung durch den vorläufigen Verwalter/Insolvenzverwalter, ZInsO 1998, 268; Ganter/ Brünink, Insolvenz und Umsatzsteuer aus zivilrechtlicher Sicht, NZI 2006, 257; Gerhardt, Verfügungsbeschränkungen in der Eröffnungsphase und nach Verfahrenseröffnung, in: Kölner Schrift, 2. Aufl., S. 193; ders., Neue Probleme der Insolvenzverwalterhaftung, ZInsO 2000, 574; ders., Doch ein Konkurs im Konkurs?, ZIP 1992, 741; ders., „Soroya“ oder „Sozialplan“ – kein Konkurs im Konkurs?, JZ 1984, 601; Hauser/Hawelka, Neue Masseverbindlichkeiten und Gefährdung der „Kaug“-Vorfinanzierung durch die InsO, ZIP 1998, 1261; Hees, Haftung des Insolvenzverwalters aus § 61 InsO auch bei Sekundäransprüchen?, ZIP 2011, 502; Heinrich/Ehrenberg, Ungerechtfertigte Bereicherung der Masse, in: Festschrift Ganter, 2010, S. 489; Henckel, Die Behandlung der Neumasseschulden bei Massearmut, ZIP 1993, 1277; Jaffé/Hillert, Keine Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters bei Anordnung eines allgemeinen Zustimmungsvorbehalts, ZIP 1999, 1204; Kaufmann, Der Haftungsfall des § 61 InsO, NZI 2004, 117; Kirchhof, Rechtsprobleme bei der vorläufigen Insolvenzverwaltung, ZInsO 1999, 365; Laws, Haftung des Insolvenzverwalters – Aktuelle Rechtsprechung zu Risiken bei der Begründung von Masseverbindlichkeiten, MDR 2004, 1149; dies., Insolvenzverwalter-Haftung wegen Nichterfüllung von Masseverbindlichkeiten nach § 61 InsO, MDR 2003, 787; Lüke, Haftungsrecht überdacht – Überlegungen zur Systematik der Insolvenzverwalterhaftung, ZIP 2005, 1113; ders., Über die Haftung von (vermeintlichen) Propheten oder: Aktuelle Probleme der Insolvenzverwalterhaftung gegenüber Neumassegläubigern, in: Festschrift Gerhardt, 2004, S. 599; ders., Aufgaben und Haftung des Insolvenzverwalters, in: Festschrift 50 Jahre Bundesgerichtshof, 2000, S. 701; Marotzke, Antizipierte Begründung privilegierter Neumasseverbindlichkeiten – das Ende des Treuhandkontenmodells?, ZInsO 2005, 561; ders., Die Amtsbezeichnung und die Haftung des „schwachen“ vorläufigen Verwalters, in: Festschrift Kreft, 2004, S. 411; Meyer-Löwy/Poertzgen, Schranken und Beschränkbarkeit der Insolvenzverwalterhaftung aus §§ 60, 61 InsO, ZInsO 2004, 363; von Olshausen, Die Haftung des Insolvenzverwalters für die Nichterfüllung von Masseverbindlichkeiten und das Gesetz zur Modernisierung des Schuldrechts (§ 311a Abs. 2 BGB n. F.), ZIP 2002, 237; Onusseit, Einige umsatzsteuerliche Aspekte in der Insolvenz, insbesondere steuersteuerlicheliche Risiken bei der Betriebsfortführung, KTS 2004, 537; Pape, Keine persönliche Haftung des Insolvenzverwalters für die Kosten des Prozessgegners der Insolvenzmasse, ZInsO 2005, 138; ders., Das Risiko der persönlichen Haftung des Insolvenzverwalters aus § 61 InsO, ZInsO 2003, 1013; ders., Zur Haftung des vorläufigen und des endgültigen Insolvenzverwalters aus § 61 InsO, in: Festschrift Kirchhof, 2003, S. 391; ders., Die Haftung des Insolvenzverwalters für den Kostenerstattungsanspruch des Prozessgegners, ZIP 2001, 1701; ders., Bevorzugte Befriedigung bei Masseinsuffizienz, NJW 1992, 1348; Perridon/Steiner/Rathgeber, Finanzwirtschaft der Unternehmung, 17. Aufl., 2017; Prager/Kolmann, Zur Haftung des Insolvenzverwalters gemäß InsO § 60 und InsO § 61, KTS 2005, 493; Rattunde/Röder, Verfahrenseröffnung und Kostendeckung nach der InsO, DZWIR 1999, 309; Schmehl/Mohr, Umsatzsteuer auf die Insolvenzverwalterhaftung nach § 61 InsO?, NZI 2006, 276; Karsten Schmidt, Zur Haftung des Konkursverwalters gegenüber Vertragspartnern, ZIP 1988, 7; Schoppmeyer, Die Haftung des Insolvenzverwalters nach § 61 InsO – Kontinuität oder Bruch mit der bisherigen Rechtsprechung?, in: Festschrift Kreft, 2004, S. 525; Schultz, Die Haftung des Insolvenzverwalters, ZInsO 2015, 529; Timme, Schadensersatzansprüche gegen den Insolvenzverwalter wegen Nichterfüllung von Masseverbindlichkeiten im Prozess, MDR 2006, 1381; Uhlenbruck, Die Rechtsstellung des vorläufigen Insolvenzverwalters, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 159; ders., Probleme des Eröffnungsverfahrens nach dem Insolvenzrechts-Reformgesetz, KTS 1994, 169; Vallender, Die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zur Konkursverwalterhaftung, ZIP 1997, 345; Wallner/Neuenhahn, Ein Zwischenbericht zur Haftung des (vorläufigen) Insolvenzverwalters – Gratwanderung zwischen Fortführungs- und Einstandspflicht, NZI 2004, 63; Wellensiek, Zur persönlichen Verwalterhaftung für die Erstattung von Prozesskosten, DZWIR 2003, 39; ders., Die Aufgaben des Insolvenzverwalters nach der Insolvenzordnung, in: Kölner Schrift, 3. Aufl., S. 208; Wiester, Die Fortführungspflicht des vorläufigen Insolvenzverwalters und ihre Auswirkung auf die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes, ZIP 1998, 99.

Übersicht

I. Normzweck II. Haftung für Nichterfüllung 1. Problematik 2. Die Pflichten des Insolvenzverwalters gegenüber neuen Massegläubigern a) Unterscheidung der Pflichten bei Begründung der Verbindlichkeit und in der Folgezeit b) Begründung der Verbindlichkeit durch Rechtshandlung c) Pflicht bei Begründung der Verbindlichkeit 3. Pflichten nach allgemeinen Grundsätzen 4. Besonderheiten bei Feststellung der Masseinsuffizienz 5. Verschulden 6. Schaden 7. Umfang des Schadensersatzes 8. Freizeichnung von der Haftung III. Haftung des vorläufigen Insolvenzverwalters

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell