Kommentar

Detailsuche


Prütting – 85. Lfg. 09.2020 – EUINSVO2015 Artikel 68 – Entscheidung zur Eröffnung eines Gruppen-Koordinationsverfahrens
RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG © RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG 978-3-8145-8700-4 Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Kommentar zur Insolvenzordnung 2020 Artikel 68 Entscheidung zur Eröffnung eines Gruppen-Koordinationsverfahrens
(1) 1Nach Ablauf der in Artikel 64 Absatz 2 genannten Frist kann das Gericht ein Gruppen-Koordinationsverfahren eröffnen, sofern es davon überzeugt ist, dass die Voraussetzungen nach Artikel 63 Absatz 1 erfüllt sind. 2In diesem Fall hat das Gericht:
  • a) einen Koordinator zu bestellen,
  • b) über den Entwurf der Koordination zu entscheiden und
  • c) über die Kostenschätzung und den Anteil, der von den Mitgliedern der Gruppe zu tragen ist, zu entscheiden.
(2) Die Entscheidung zur Eröffnung eines Gruppen-Koordinationsverfahrens wird den beteiligten Verwaltern und dem Koordinator mitgeteilt.
Literatur: Prager/Keller, Der Entwicklungsstand des Europäischen Insolvenzrechts, WM 2015, 805

Übersicht

I. Normzweck II. Voraussetzungen der Verfahrenseröffnung 1. Formelle Voraussetzungen 2. Materielle Voraussetzungen III. Inhalt der Entscheidung (Abs. 1) IV. Bekanntmachung (Abs. 2) V. Rechtsbehelfe

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell