Noerr berät Cordenka-Sanierungsgeschäftsführung im Investorenprozess

11.07.2022

Dresden/Frankfurt, 8. Juli 2022

Ein Team um Dr. Thomas Hoffmann und Marlies Raschke hat die Eigenverwaltung des Reifenfaserherstellers Cordenka im Investorenprozess umfassend unterstützt, insbesondere bei der Investorenvereinbarung zum Insolvenzplan, beim parallel verhandeltem Asset Deal und bei den sanierungserheblichen energie- und umweltrechtlichen Themen, bis hin zu gerichtlicher Maßnahmen im einstweiligen Rechtsschutz.

Der Sanierungsplan sieht nun einen Forderungsverzicht und die Fortführung des Unternehmens mit 600 Mitarbeitern vor. Nachdem die Gläubigerversammlung bereits zugestimmt hat muss das Gericht den Plan noch bestätigen, anschließend kann Cordenka mit dessen Umsetzung beginnen. Das Verfahren zur Neuausrichtung kann dann noch im Sommer beendet werden.

Cordenka ist der führende Hersteller von technischem Rayon, das weltweit unter dem Markennamen CORDENKA® vertrieben wird und als hochfeste Faser auf Cellulosebasis hauptsächlich als Verstärkungsmaterial in Hochleistungsreifen, mechanischen Gummiwaren, Verbundwerkstoffen und Agraranwendungen eingesetzt wird. Rayon ist als biobasierte und biologisch abbaubare Faser eine umweltfreundliche Alternative zu Fasern auf Basis von Plastik und ein etablierter Werkstoff – gerade auch mit Blick auf eine nachhaltige Zukunft. Die Cordenka GmbH & Co. KG hat ihren Sitz im bayerischen Obernburg am Main und beschäftigt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Berater Cordenka GmbH & Co. KG: Noerr Partnerschaftsgesellschaft mbB

Restrukturierung & Insolvenz 
Dr. Thomas Hoffmann (Partner, Frankfurt), Marlies Raschke (Partnerin, Dresden) (beide Federführung), Dr. Andrea Braun (Associated Partner, Frankfurt), Sabrina Lux (Associate, Frankfurt) 

Energie- und Umweltrecht 
Dr. Markus Geipel (Partner), Hendrik Schlutt (Counsel, beide Berlin) 

Gerichtlich Maßnahmen im einstweiligen Rechtsschutz
Dr. Kolja Dörrscheidt (Partner, Frankfurt/Berlin), Christopher Lautenbach (Senior Associate, Berlin)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell