Minda KTSN erfolgreich saniert

06.04.2021

- hww-Sanierungsexperte Dr. iur. hc Rainer M. Bähr überträgt insolventen Kunststoffexperten Minda KTSN Plastic Solutions GmbH & Co. KG an Eissmann Group Automotive -

Dresden/Pirna, 01.04.2021. Die Übertragung der KTSN an die Eissmann Group Automotive wurde zum Monatswechsel erfolgreich abgeschlossen. Eissmann Automotive KTSN übernimmt den Geschäftsbetrieb und nahezu alle Arbeitnehmer. Damit ist der traditionsreiche Kunststofftechnik Standort Pirna gesichert. „Durch die Übernahme werden über 400 Arbeitsplätze in Europa gesichert und die Standorte bleiben erhalten“, berichtet Sami Sagur, Chief Financial Officer der Eissmann Group Automotive.

Ende Februar war mit der Eissmann Automotive KTSN ein Kaufvertrag für die Vermögensgegenstände der KTSN notariell beurkundet worden. Unter Hochdruck wurde seither an dem Vollzug des Vertrages gearbeitet. Jetzt ist es soweit: Eissmann übernimmt mit Wirkung zum 01.04.2021 das Unternehmen der Minda KTSN Plastic Solutions GmbH & Co. KG und führt dieses unter der Bezeichnung Eissmann Automotive KTSN fort. Ebenfalls übernommen wurde die 100%-Tochter der KTSN in Polen mit allen Mitarbeitern. „Damit stellt sich Eissmann technologisch deutlich breiter auf und kann seinen Kunden einzigartige Lösungen anbieten, die begeistern und nicht nur zukunftsfähig, sondern auch nachhaltig sind“, so Dr. Wolfgang Braun, Chief Executive Officer der Eissmann Group Automotive. Für den verbleibenden Standort der KTSN in Mexiko befinde man sich aktuell ebenfalls in fortgeschrittenen Verhandlungen mit mehreren Interessenten.

Damit endet eine zehnmonatige Betriebsfortführung in Insolvenz unter coronabedingten Erschwernissen und weltweit gestörter Lieferketten sehr erfolgreich. „Dank der äußerst motivierten Mitarbeiter und der sehr guten Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten haben wir hier eine zukunftsfähige Lösung gefunden“, freut sich Insolvenzexperte Bähr.

Über KTSN

KTSN ist einer der bekanntesten Automobilzulieferer in der Spritzgusstechnik und Kinematik. Das Unternehmen, welches im Juni 2020 Insolvenz anmelden musste, hat neben der Zentrale in Pirna noch Standorte in Mexiko und Polen. KTSN produziert kinematische (bewegliche) und nicht-kinematische Kunststoffkomponenten für die Automobilindustrie, u.a. Handschuhfächer, Sitzverschalungen sowie Getränkehalter.

Über hww hermann wienberg wilhelm

hww hermann wienberg wilhelm ist ein auf Rechtsberatung, Restrukturierung, Insolvenz- und Zwangsverwaltung spezialisierter Dienstleister. Mit mehreren hundert Mitarbeitern ist hww in mehr als 20 Städten in Deutschland vertreten und verfügt über ein eigenes internationales Netzwerk. hww hermann wienberg wilhelm Insolvenzverwalter sind in ihrer langjährigen Tätigkeit bundesweit bereits in tausenden Insolvenzverfahren von zahlreichen Insolvenzgerichten bestellt worden. Zu namhaften Verfahren der Kanzlei gehören z.B. die Insolvenzen von Philipp Holzmann, Karmann, Q-Cells, SOLON, Sunfilm, Solarwatt, Germania Fluggesellschaft, Thomas Cook, topbonus und Mister Minit. www.hww.eu

Berater Insolvenzverwalter:

GÖRG (Köln): Dr. Christian Wolf (M&A Legal, Federführung), Dr. Markus Heider (Immobilienrecht), Dr. Jochen Lehmann (Vertragsrecht), Lena Lämmchen

Flascha Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Leipzig): Dr. Georg Flascha (Financial, Federführung), Uwe Finschow

hww (Leipzig): Michael Putze (Insolvenzrecht)

pkl legal (Dresden): Silvio Lindemann (Arbeitsrecht)

Linklaters (Frankfurt am Main): Dr. Sven Schelo, Tobias Klupsch, Lucia Marie Rettig (Internationales Recht/Indien)

PwC (Frankfurt am Main): Martin Schwarzer (M&A, Federführung), Wilfried Böckmann, Niklas Nagel

WED+ (Aachen): Andreas Willeke, Stefan Hertzsch (Interimsmanagement)

Berater Eissmann:

Rödl & Partner (Köln/Nürnberg): Dr. Dirk Halm (M&A Legal, Federführung), Raik Müller (M&A, Insolvenzrecht), Thomas Löhrer (M&A, Vertragsrecht), Andreas Griebel (Immobilienrecht), Corinna Hielscher (Arbeitsrecht)

Andreus Aras (M&A)

EY Law (Stuttgart): Dr. Nikolai Weber (Federführung), Kristian Dupper (beide Insolvenzrecht), Iris Tauth, Xenia Rupp (beide Arbeitsrecht)

EY (Stuttgart): Dr. Leif Aldinger (Financials), Robert Polatzky (Steuern, beide Federführung), Karlheinz Kuhn (Financials), Matthias Ritter (Steuern)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell