GESCHÄFTSBETRIEB DES VEREINS ZUR FÖRDERUNG UND BETREUUNG GEISTIG,KÖRPERLICH UND MEHRFACH BEHINDERTER KINDER, JUGENDLICHER UND ERWACHSENERKAHLA E.V. WIRD FORTGEFÜHRT

18.01.2023

VORLÄUFIGES INSOLVENZVERFAHREN ANGEORDNET

VEREIN LEISTET AUCH WEITERHIN INTEGRATIONSARBEIT, FAHRDIENSTE UND LEBENSHILFE FÜR BEHINDERTE MENSCHEN

HAUPTGRUND FÜR DEN INSOLVENZANTRAG SIND DIE GESTIEGENEN ROHSTOFFPREISE

Erfurt, 16. Januar 2023 – Über das Vermögen des Vereins zur Förderung und Betreuung geistig, körperlich und mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener Kahla e.V. wurde mit Beschluss des Amtsgerichts Gera vom 09.01.2022 das vorläufige Insolvenzverfahren angeordnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Herr Rechtsanwalt André Rombach von Rombach Rechtsanwälte, Erfurt, bestellt.

„Umgehend nach Anordnung der vorläufigen Insolvenzverwaltung habe ich mir einen Überblick über den Geschäftsbetrieb verschafft und gemeinsamen mit dem Vereinsvorstand Herr Gäbler und dem Geschäftsführer Herr Casta entschieden, den Geschäftsbetrieb zunächst fortzuführen“, so André Rombach.Der Verein zur Förderung und Betreuung geistig, körperlich und mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener Kahla e.V. gewährleistet den wöchentlichen Transport behinderter Menschen, um von ihren Wohnstätten zu den Arbeits- und Ausbildungsplätzen zu kommen.

„Hauptaufgabe ist zunächst die Absicherung der Fahrdienste und die weiteren Arbeitsleistungen des Vereins. Die Mitarbeiter stehen alle hinter dem Verein. Auch mit den Hauptauftraggebern stehen wir im Kontakt. Ein reibungsloser Transport ist gesichert“, so André Rombach.Nach ersten Erkenntnissen ist der Hauptgrund für den Insolvenzantrag die gestiegenen Rohstoffpreise, verbunden mit den nur zögerlich angepassten Entgelten für die Dienstleistungen durch die Auftraggeber und die „Leerlaufzeiten“ in den Ferien.

Über den Verein zur Förderung und Betreuung geistig, körperlich und mehrfach behinderter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener Kahla e.V.Der Verein wurde im Jahr 1991 gegründet und hat derzeit 130 Mitglieder. Der Verein hilft bei der Eingliederung von behinderten Menschen in die Gesellschaft und der Teilnahme am öffentlichen Leben. Zudem organisiert der Verein wöchentliche Transportfahrten, um behinderte Menschen von ihren Wohnstätten zu deren Arbeits- und Ausbildungsplätzen zu fahren.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell