Freshfields berät Malaysia Airlines zum umfassenden Restrukturierungsprogramm

25.03.2021

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat Malaysia Airlines bei ihrem umfassenden Restrukturierungsvorhaben beraten. Im Vordergrund stand zunächst eine Neuverhandlung der Leasing-Konditionen für 52 der insgesamt 86 Flugzeuge der Airline (Scheme of Arrangement nach britischem Recht), um eine drohende Zahlungsunfähigkeit abzuwenden. Das Tochterunternehmen MAB Leasing Limited (MABL) hatte die Gläubiger im Rahmen des Scheme of Arrangement aufgefordert, eine Lock-up-Vereinbarung zu unterzeichnen, die entweder eine Rückgabe des Flugzeugs oder den Umstieg auf eine nutzungsabhängige Leasingrate vorsieht. Ende Februar hatten alle 44 Gläubiger dieser Vereinbarung zugestimmt. Infolgedessen konnte die Airline ein umfassenderen Restrukturierungsplan beschließen, der unter anderem auch die Stundung bzw. Reduzierung von Zinszahlungen im Rahmen der Finanzierungsleasingverträge des Konzerns sowie Kreditfazilitäten nach malaysischem Recht ermöglicht.

Freshfields hat die Airline umfassend zu allen rechtlichen Aspekten dieser komplexen länderübergreifenden Restrukturierung beraten. Die Anpassung der Flotten-Leasingfinanzierungen und der Flugzeug-Wartungsverträge wurde maßgeblich vom Luftfahrt-Team der Kanzlei um Konrad Schott, Johannes Vogel und Torsten Schreier in Deutschland betreut.

Das internationale Freshfields-Team wurde von den Partnern Craig Montgomery (London) und Dr. Konrad Schott geführt. Zum Kernteam gehörten Counsel Dr. Johannes Vogel, Principal Associate Dr. Alper Utlu und Associate Felipe Villena (alle Frankfurt), die Partner Craig Montgomery und Catherine Balmond sowie Senior Associate Dan Butler, Associates Adam Jones, Miryam Farrelly und Edward Lewis in London sowie Counsel Yong Wei Chan und Associate Arthur Law in Hongkong.

Des Weiteren arbeiteten auf diesem Mandat mit: Dr. Torsten Schreier (Partner, Frankfurt), Flora McLean (Partner, London), Dr. Gerrit Beckhaus (Counsel, Co-Head of Freshfields Lab), Mathias Lehner (Principal Associate, Wien), Adam Jones (Associate, London), Sebastian Naujoks (Associate, Frankfurt), Nora Louise Hesse (Associate, Frankfurt), Marius Li-Yang Stein (Associate, Frankfurt).

 

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell