Dentons berät Schuldscheingläubiger der STEAG Gruppe erfolgreich bei neuer Finanzierungsvereinbarung

01.10.2021

Berlin/Frankfurt, 30. September 2021 – Die globale Wirtschaftskanzlei Dentons hat die Schuldscheingläubiger der STEAG GmbH bei der erfolgreichen Verhandlung einer umfassenden neuen Finanzierung des Energieerzeugers beraten. Die komplexe Finanzierungsvereinbarung mit den zahlreichen Schuldscheingläubigern mit Darlehen in Höhe von insgesamt € 308 Millionen sowie weiteren Kreditinstituten, Avalkreditgebern, Namensschuldverschreibungsgläubigern und Finanzierern bestimmter Projektgesellschaften wurde am 24. September 2021 unterschrieben und vollzogen. Die STEAG ist damit bis Ende 2023 durchfinanziert und hat einen wichtigen Meilenstein für die erforderliche Stabilität im Rahmen der anspruchsvollen Umsetzung des Transformationskonzepts erreicht.

Ein Dentons-Team um Andreas Ziegenhagen hat die Gruppe der Schuldscheingläubiger im Zusammenhang mit der geplanten Umsetzung des Transformations- und Finanzierungskonzeptes umfassend beraten und die Gesamtkoordination dieser Gläubigergruppe übernommen. Nach dem Vollzug übernimmt Dentons die Funktion des gemeinsamen Vertreters der Schuldscheindarlehensgläubiger.

Als einer der größten Stromerzeuger Deutschlands verfügt STEAG über eine installierte Leistung von insgesamt 7.200 Megawatt, davon allein rund 5.000 Megawatt in Deutschland. In Deutschland betreibt die Gruppe Großkraftwerke an Rhein und Ruhr, im Saarland und in Sachsen-Anhalt sowie über 400 dezentrale Anlagen zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien bzw. dezentrale Anlagen für die Industrie und zur Wärmeversorgung

Berater STEAG-Schuldscheingläubiger:

Dentons (Berlin/Frankfurt): Andreas Ziegenhagen (Partner, Federführung, Berlin/Frankfurt), Dr. Jan Seelinger, Dr. Detlef Spranger (beide Counsel, beide Restrukturierung, beide Berlin), Tobias von Gostomski (Counsel, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Franziska Nordmann, David Steimle (beide Associates, beide Restrukturierung, beide Berlin)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell