BRL begleitet Verkauf der MV Werft in Rostock an den Bund

11.07.2022

Rostock, Koblenz, Hamburg, 08.07.2022 – Der Insolvenzverwalter der MV Werften, Dr. Christoph Morgen (Partner in der bundesweit tätigen Kanzlei Brinkmann & Partner), hat am 7. Juli 2022 mit dem Bund einen Kaufvertrag für die MV Werft Rostock geschlossen. Der Werftstandort in Rostock wird zukünftig insbesondere vom Marinearsenal der Bundesmarine genutzt werden. Das Marinearsenal (MArs) hat den Auftrag, die Einsatzbereitschaft der Deutschen Marine sicherzustellen. Der Zuständigkeitsbereich umfasst neben Schiffen und Booten auch die Landanlagen und landgebundenen Einheiten der Marine. Kernaufgaben sind die Planung und Durchführung von Materialerhaltungsmaßnahmen oberhalb der Ebene der Truppeninstandhaltung sowie die Instandsetzung der Führungs- und Waffeneinsatzsysteme durch den Arsenalbetrieb. Die Dienststelle nimmt alle Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten vor, die von der Marine mit Bordmitteln nicht erledigt werden können.

 

Während die Bundesanstalt für Immobilienangaben die Transaktion inhouse betreute, wurde die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr durch ein Team der Sozietät Luther um die Partner Dr. Thomas Gohrke und Dr. Marcus Backes beraten.

 

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Damit konnten sämtliche Werftstandorte der MV Werften – Bremerhaven, Rostock, Stralsund und Wismar – binnen weniger als sechs Monaten neue Eigentümer finden, wodurch die Grundlage für einen Erhalt bzw. die Schaffung einer vierstelligen Anzahl an Arbeitsplätzen geschaffen wurde. Das weitere Insolvenzverfahren der MV Werften Gruppe fokussiert sich somit auf das Schaffen einer Lösung für das weltgrößte Kreuzfahrtschiff Global One.

 

BRL hat das Team von Brinkmann & Partner um Insolvenzverwalter Dr. Christoph Morgen im M&A-Prozess rechtlich umfassend unterstützt. Der M&A-Prozess wurde von einem Roland-Berger-Team unter der Führung von Dr. Jörg Eschmann und Dieter Atzwanger strukturiert.

 

 

B&P Beraterteam:

Christoph Morgen

Gareb Aepler

Daniel Arends (Finanzierung)

Gvantsa Balanchivadze

Tobias Brinkmann

Robert Derlich

André Erckens

Miriam Fritzsche

Katharina Krais

Daniel Krienke

Maria Sophie Richter

Annika Schinkel

(alle Insolvenzrecht) 

Daniel Harbrecht (Liquiditätsplanung)

Cornelia Hentschel (Insolvenzsachbearbeitung)

Marina Rojfe (Insolvenzsachbearbeitung)

Julia Settgast (Insolvenzsachbearbeitung)

Michael Wirtz (Insolvenzsachbearbeitung)

 

Standort Berlin

Thomas Kühn (Arbeitsrecht)

  

Standort Köln 

Philipp Schober (Insolvenzrecht)

 

Standort Kiel

Ute Nitschke (Insolvenzrecht)

 

BBO Rostock

Hartmut Krangemann (Steuerrecht)

Manuela Antemann (Buchhaltung)

Janine Ahnfeldt (Buchhaltung)

Carina Borcherding (Buchhaltung)

 

Standort Hannover 

Jan Philipp Koslowski (Arbeitsrecht)

Zekira Fuest (Gläubigermanagement)

Ludmilla Graz (Tabelle)

Maike Mertens (Tabelle)

Anna-Lena Peter (Tabelle)

 

 

 

BRL Beraterteam Rostock:

Stefan Denkhaus (Federführung)

Ilja Schneider (M&A)

Alexander Oberreit (Arbeitsrecht)

Victor von dem Bussche (Insolvenz- und Sanierungssteuerrecht)

Melanie Strauß (Insolvenz- und Sanierungssteuerrecht)

Dorthe Severitt (Immobilienrecht)

Dr. Felix Baum (Immobilienrecht)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell