Aluminiumverarbeiter Alupro gelingt Sanierung unter Aufsicht des White & Case Partners Dr. Biner Bähr

19.11.2020

Bonn, 18. November 2020 – Unter Aufsicht des White & Case Partners Dr. Biner Bähr als Sachwalter ist dem Aluminiumverarbeiter ALUPRO GmbH & Co. KG mit Sitz in Reichshof (ALUPRO) ein Jahr nach Stellung des Insolvenzantrags eine Sanierung gelungen. In einer Gläubigerversammlung am 18. November 2020 haben die Gläubiger mit sehr großer Mehrheit einem Insolvenzplan zugestimmt, der eine operative und finanzielle Restrukturierung des Unternehmens vorsieht. Mit einer Aufhebung des Insolvenzverfahrens ist Ende Dezember 2020 zu rechnen.

ALUPRO ist ein Spezialist für hochwertige und komplexe Bearbeitungen von Aluminiumprofilen, und zwar vor allem für die Elektrotechnik, Bahntechnik, Leuchtenindustrie und die Medizintechnik. Nach Stellung des Insolvenzantrags im November 2019 ist das Unternehmen in vollem Umfang fortgeführt worden. Zusammen mit dem Sanierungsberater, der INNOVATIS Restrukturierung GmbH, wurde ein umfangreiches Restrukturierungskonzept entworfen und umgesetzt.

„Dass dies trotz der COVID-19-Pandemie und der damit verbundenen Schwierigkeiten gelungen ist, freut mich sehr“, so Dr. Bähr in einer ersten Stellungnahme. „Die letzten Monate waren für alle Beteiligten herausfordernd. Insbesondere haben wir sehr viel mit den Kunden gesprochen und um Verständnis für unsere Sanierungsideen geworben. Wieder einmal hat sich dabei gezeigt, dass operative Restrukturierungen in Deutschland mittels Eigenverwaltung und Insolvenzplan sehr effizient durchgeführt werden können.“

Peter Tuschwitz, geschäftsführender Gesellschafter der ALUPRO, ergänzt: „Unsere oberste Priorität war es, den Standort und die 75 Arbeitsplätze zu erhalten. Ich bin deshalb sehr glücklich darüber, dass dies geklappt hat. Wir haben in den letzten Monaten hart für dieses Ergebnis gearbeitet und schauen jetzt optimistisch in die Zukunft. Ein besonderer Dank gilt unseren Beratern von der INNOVATIS Restrukturierung GmbH sowie den Sanierungsexperten von White & Case, die uns sicher durch diese schwierige Zeit geführt haben.“

Dr. Biner Bähr ist einer der erfahrensten und bekanntesten Restrukturierungsanwälte in Deutschland und wird häufig mit schwierigen Unternehmenssanierungen betraut. Unter anderem hat er schon den Motorradbekleidungshersteller HEIN GERICKE, den Kaufhauskonzern HERTIE, den Energieversorger TelDaFax, den Elektroautobauer e.GO, die Großbäckerei KRONENBROT, den Hosenhersteller GARDEUR und den Modekonzern ESPRIT verwaltet. In den Jahren 2017 und 2018 hat Dr. Bähr Deutschlands damals größten Kaufhauskonzern GALERIA Kaufhof (95 Filialen, 2,7 Mrd. Euro Umsatz, 15.000 Mitarbeiter in Deutschland) bis zum Zusammenschluss mit Karstadt beraten. Für den von ihm erstmals in Deutschland im Rahmen eines Insolvenzverfahrens durchgeführten „Business Model Innovation Process“ bei dem südpfälzischen Automobilzulieferer Schaidt Innovations („Autoradio Becker“) wurde Dr. Bähr im Jahr 2018 von der Financial Times in London als „Innovative Lawyer“ ausgezeichnet.

Zum White & Case Team bei der Sanierung von ALUPRO gehört auch Local Partner Dr. Felix Höpker (Restrukturierung & Insolvenz, Düsseldorf).

Über White & Case

White & Case ist eine der führenden internationalen Anwaltssozietäten und in den entscheidenden wirtschaftlichen Zentren der Welt an 44 Standorten in 30 Ländern präsent. In Deutschland sind über 220 Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Hamburg tätig (www.whitecase.com). Seit mehr als 35 Jahren verfügt die Kanzlei über eine der angesehensten Insolvenz- und Restrukturierungspraxen in Deutschland (www.whitecaseinso.de).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell