Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen: MOTORVISION Group übernimmt Sendebetrieb von eoTV

04.02.2020

München, 03.02.2020 – Nach intensiven Bemühungen ist es Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg von der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (München) gelungen, einen Investor für den insolventen Free-TV-Sender eoTV zu finden. Die MOTORVISION Group, die auch den gleichnamigen Pay-TV-Sender betreibt, hat zum 1. Februar 2020 den Sendebetrieb von eoTV übernommen. Die MOTORVISION Group übernimmt im Rahmen eines Asset-Deals unter anderem die Markenrechte, Programmlizenzen, technisches Equipment sowie bestehende Mitarbeiter der EO Television GmbH. Anders als Motorvision TV bleibt eoTV weiterhin ein Free-TV-Sender, dessen frei empfangbares Programm im deutschsprachigen Raum verbreitet wird. Die MOTORVISION Group kündigte an, Programm und Verbreitung von eoTV in den kommenden Monaten ausbauen zu wollen. Der Sitz des Senders bleibt auch künftig in München.

„Ich freue mich sehr darüber, dass es uns gelungen ist, einen Investor zur Übernahme des Sendebetriebs von eoTV zu finden, der das Programm des Spartensenders weiterhin ausstrahlen und ausbauen wird“, sagte Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg am Montag in München. In den vergangenen Monaten habe er umfangreiche Verhandlungen mit fast einem Dutzend Übernahmeinteressenten geführt. Eine übertragende Sanierung mit vollständiger nationaler TV-Reichweite von eoTV war jedoch bereits im Sommer 2019 an der Finanzierungsbereitschaft der potenziellen Investoren gescheitert. Das Amtsgericht München hatte am 01. Mai 2019 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der eoTV eröffnet.

Jürgen Hörner, Gründer und Initiator von eoTV, sagte am Montag: „Ich freue mich sehr, dass eoTV in der Motorvision Group ein neues Zuhause gefunden hat. Mein Dank gilt dem eoTV Team für die geleistete Aufbauarbeit und Herrn Brandenburg für die ausgesprochen konstruktive Zusammenarbeit der letzten Monate.“ Der Sender eoTV war im Dezember 2015 unter dem Motto „European Originals“ mit einem Programmmix aus europäischen Serien und Filmen gestartet. Im Februar 2019 musste die EO Television GmbH als bisherige Betreiberin des Senders Insolvenz anmelden. Seitdem führte Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg den Sendebetrieb mit dem Ziel einer Sanierung und dem Erhalt von Arbeitsplätzen fort.

Über eo Television GmbH

Der Ende 2015 gegründete Spartensender European Originals Television (kurz: eoTV) zeigt eine Mischung aus europäischen Fernsehserien, Spielfilmen, Klassikern und Erstausstrahlungen im Free-TV und war ursprünglich über Satellit, Kabel, IPTV (Internet Protocol Television) und online zu empfangen. eoTV ist seit Ende Dezember 2015 auf Sendung.

Über MOTORVISION Group

Die MOTORVISION Group zählt in Europa zu den führenden Produzenten automobiler Inhalte. Sie verfügt über ein Programmarchiv von über 25.000 Stunden an digitalem Filmmaterial aus den unterschiedlichsten Bereichen der Motorwelt, das täglich wächst. Die Mediengruppe vereint TV-Produktion, TV-Kanäle (deutsch / englisch / französisch), Programmarchivierung sowie Programm- und Sender-Distribution unter einem Dach. Zur MOTORVISION Group gehören vier Unternehmen: Die Industry Media GmbH München entwickelt und produziert Video-, TV- und Filminhalte. Die MV International GmbH verantwortet die internationale Programm- und Senderdistribution. Die German Car TV Programm GmbH betreibt die MOTORVISION TV Pay-TV-Sender, die in mehr als 100 Ländern ausgestrahlt werden. Die MV Sendebetriebsgesellschaft UG (haftungsbeschränkt) veranstaltet im deutschsprachigen Raum den Free-TV-Sender eoTV.

Über Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen

Die Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (www.mhbk.de) ist eine seit vielen Jahren auf Insolvenzverwaltung spezialisierte Sozietät von Rechtsanwälten in München und anderen bayerischen Städten. Insgesamt sechs Insolvenzverwalter bearbeiten Insolvenzverfahren an mehreren Amtsgerichten in Bayern und Thüringen. Zu den besonderen Stärken der Kanzlei zählen neben der übertragenden Sanierung auch das Insolvenzplanverfahren, die Eigenverwaltung sowie Konzern- und Gruppeninsolvenzen. Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg (42) ist spezialisiert auf Betriebsfortführungen und Sanierungen in verschiedenen Branchen. Er ist Fachanwalt für Insolvenzrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht sowie für Arbeitsrecht und wird von mehreren Gerichten in Bayern und Thüringen als Insolvenzverwalter bestellt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell