WillmerKöster: Gespräche zum Verkauf des Autocenters Giese werden wiederaufgenommen

07.08.2019

- Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt / Geschäftsbetrieb im Autohaus läuft ohne Einschränkung weiter

Papenburg/Bremen, 07. August 2019 – Beim Autocenter Giese in Papenburg werden wieder Gespräche zum Verkauf des Unternehmens geführt. Vor dem Hintergrund einer fehlenden Nachfolge hatte das Unternehmen bereits vor einigen Monaten nach potenziellen Investoren gesucht. Die in diesem Zusammenhang geführten Verhandlungen über den Verkauf des Unternehmens waren jedoch gescheitert. In Folge der gescheiterten Verkaufsgespräche und mit Blick auf die sehr schwierige Wettbewerbssituation in der Branche hat das Unternehmen nun einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Bremer Sanierungsexperte Dr. Malte Köster aus der Kanzlei WILLMERKÖSTER bestellt. Zusammen mit seinem Team hat Köster bereits die Arbeit im Unternehmen aufgenommen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Giese in einer Betriebsversammlung über den aktuellen Stand der Dinge sowie die nächsten Schritte im Insolvenzverfahren informiert.

In einer ersten Stellungnahme teilte Köster mit, dass der Geschäftsbetrieb ohne Einschränkungen aufrechterhalten werden kann. Zugleich kündigte Köster an, dass die Gespräche über einen Verkauf des Unternehmens sowie der 20.000 m2 großen Immobilie wiederaufgenommen werden.

Dr. Malte Köster als vorläufiger Insolvenzverwalter: „Die Situation in der Autobranche ist alles andere als einfach und von hohem Wettbewerbsdruck gekennzeichnet. Viele Unternehmen der Automobilbranche, Zuliefererbetriebe ebenso wie Autohäuser, stoßen aktuell an ihre Grenzen. Wenn hinzukommend in einem Unternehmen keine klaren Perspektive für eine Nachfolge besteht, steht die Existenz auf dem Spiel. Der Geschäftsbetrieb bei Giese kann bis auf weiteres aufrechterhalten werden. Das ist eine gute Nachricht für die Kunden und das Team. Wir werden zeitnah die Gespräche zum Verkauf des Unternehmens und der Immobilie zügig wiederaufnehmen.“

Zum Unternehmen:

Das Unternehmen Giese blickt auf eine lange Historie zurück: 1955 als „Papenburger Autohaus“ von Josef Giese gegründet, hat das Unternehmen auch überregional an Bedeutung gewonnen und zählt heute zu den bekanntesten Autohäusern in der Region. 1989 wurde das Unternehmen an den derzeitigen Inhaber Kurt Lion verkauft. Um den Ansprüchen der Kunden an eine breitere Marken und Modelpalette gerecht zu werden, erweiterte das Traditionshaus im Jahr 2006 die Angebotspalette neben Fahrzeugen der Marke Opel zusätzlich um die Marke Chevrolet. 2010 kamen die Marken Renault und Dacia hinzu, 2015 folgte die Marke Suzuki.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell