PLUTA-Restrukturierungsexperte Dr. Kaufmann sieht gute Chancen für Investorenlösung bei Spedition W & F Franke

06.08.2019

• Geschäftsbetrieb wird unverändert fortgeführt; Kunden und Lieferanten halten dem Unternehmen die Treue

• Strukturierter Bieterprozess aufgesetzt

• Erste Investorengespräche erfolgreich verlaufen

Bremen, 5. August 2019. Sanierungsexperte Dr. Christian Kaufmann von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH hat einen strukturierten Investorenprozess für die W & F Franke Schwerlast Internationale Spedition GmbH gestartet. Erste vielversprechende Gespräche mit strategischen Investoren wurden bereits geführt. Unterstützung erhält Dr. Kaufmann durch die Beratungsagentur enomyc GmbH, die den Prozess durchführt. In den kommenden Tagen und Wochen erhalten die Investoren damit die Möglichkeit, einen tieferen Einblick in das Unternehmen zu gewinnen, bevor sie ihr Übernahmeangebot beim Verwalter einreichen. Konkrete Angebote aus dem M&A-Prozess erwartet PLUTA-Anwalt Dr. Kaufmann in einigen Wochen.

Der operative Geschäftsbetrieb der Spedition verläuft derweil vollumfänglich weiter. Dr. Kaufmann zieht nach den ersten zwei Wochen seiner Tätigkeit als vorläufiger Insolvenzverwalter ein erstes positives Fazit. Der PLUTA-Sanierungsexperte sagt: „Der Geschäftsbetrieb des Speditionsunternehmens läuft ohne Störungen weiter. Die Kunden halten dem Unternehmen die Treue. Wir haben wichtige neue Aufträge erhalten, was ein positives Signal ist.“

Die Gehälter der 119 Beschäftigten sind über das sogenannte Insolvenzgeld bis Ende September 2019 gesichert. Der PLUTA-Anwalt begleitet die Restrukturierung im Insolvenzverfahren und setzt gemeinsam mit Geschäftsführer Jörg Fleischer Sanierungsmaßnahmen um. Sämtliche Bereiche sollen erhalten bleiben, werden aber derzeit auf ihre Zukunftsfähigkeit überprüft und erforderlichenfalls angepasst. Das können sowohl Erhöhungen als auch Reduzierungen der Fahrzeugkapazitäten sein.

PLUTA-Sanierungsexperte Dr. Kaufmann erklärt: „Mit der bisherigen Entwicklung des Unternehmens bin ich sehr zufrieden. Trotz des Insolvenzantrags stellt das Unternehmen sogar neue Mitarbeiter ein. Die Voraussetzungen für eine Investorenlösung sind sehr gut.“ Im Verfahren wird Dr. Kaufmann unterstützt von Rechtsanwalt André Gildehaus und den Betriebswirten Jürgen Schendel und Stefan Ordowski.

Das Amtsgericht Bremen bestellte Dr. Christian Kaufmann von PLUTA mit Beschluss vom 18. Juli 2019 zum vorläufigen Insolvenzverwalter der W & F Franke Schwerlast Internationale Spedition GmbH. In den vergangenen Jahren erzielte die Spedition den Hauptanteil ihres Umsatzes mit Aufträgen aus der Windkraftindustrie. Diese Branche befindet sich seit Anfang 2018 aufgrund geänderter Rahmenbedingungen in einer Krise, die auch W & F Franke zu spüren bekam. Die Neuaufstellung des Unternehmens und Anpassung an die geänderten Bedingungen soll jetzt mit den Mitteln des Insolvenzrechts fortgesetzt werden.

Die W & F Franke Schwerlast Internationale Spedition GmbH ist spezialisiert auf Großraum- und Schwertransporte sowie LKW-Verkehre. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung am Markt zählt W & F zu den führenden Schwerlast-Transportunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft hat ihren Hauptsitz in Bremen sowie Niederlassungen in Magdeburg, Dresden, Schwerin, Ladbergen in Nordrhein-Westfalen und in Warschau (Polen). Im Geschäftsjahr 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 21 Mio. Euro. Neben konventionellen LKW-Verkehren im Inland und europäischen Ausland liegt die Kompetenz im Bereich Spezialtransporte. Zu den Kunden zählen Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrtindustrie, dem Anlagen- und Maschinenbau sowie aus der Bauindustrie und insbesondere der Windkraftbranche.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell