Baker Tilly: HEFTER fängt Umsatzrückgang über Sanierung in Eigenverwaltung auf

04.09.2019

Düsseldorf/Prien am Chiemsee, 3. September 2019 – Die Geschäftsführung der HEFTER Maschinenbau GmbH & Co. KG und der HEFTER cleantech GmbH hat am Donnerstag, 29. August 2019, einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. HEFTER wird dabei von den Restrukturierungsexperten der Kanzlei Baker Tilly rund um Partner Jens Weber unterstützt, die auf Unternehmensfortführungen in der Eigenverwaltung spezialisiert sind. Zum vorläufigen Sachwalter hat das als Insolvenzgericht zuständige Amtsgericht Rosenheim Rechtsanwalt Dr. Michael Miersch aus Rosenheim bestellt. Vom Insolvenzantrag nicht betroffen sind die HEFTER Systemform GmbH und die HEFTER Hungary Kft.

Die Geschäftsbetriebe der HEFTER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG und der HEFTER cleantech GmbH werden unter der Geschäftsleitung um Dipl. Ing. Egbert Hartmann und Wolfgang Ströbele ohne Einschränkungen aber unter der Aufsicht eines vorläufigen Sachwalters fortgeführt. Löhne und Gehälter sind über das Insolvenzgeld gesichert. Kunden und Lieferanten werden persönlich über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen informiert.

Umsatzkrise durch zahlreiche Abruf-Verschiebungen

Die Unternehmen der der HEFTER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG und der HEFTER cleantech GmbH waren in eine Umsatzkrise geraten, weil wesentliche Kunden ihre Abrufe von bestellten Maschinen zeitlich verschoben hatten. „Wir werden die Sanierung in Eigenverwaltung nutzen, um die Gesellschaft finanzwirtschaftlich neu, auch unter Einbindung eines Investors, aufzustellen“, sagt Hartmann: „Wir haben dazu bereits eine ganze Reihe erfolgsversprechender Gespräche geführt, deren Ergebnisse nun in einen strukturierten M&A Prozess überführt werden. Wir sind zuversichtlich, den Investorenprozess noch im Laufe dieses Jahres abzuschließen.“

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell