White & Case: Sanierung gelungen – Aus Fonpit wird Nextpit

06.08.2019

 

Berlin, 5. August 2019 – Neun Wochen nach dem Insolvenzantrag der Fonpit AG hat der Insolvenzverwalter, White & Case Partner Dr. Philipp Hackländer, das Unternehmen im Wege eines Asset Deals an die von privaten Investoren neu gegründete Nextpit GmbH übertragen.

Die Fonpit AG betrieb mit einer multinationalen, circa 45-köpfigen Belegschaft die sechssprachige Android-Website androidpit.com und war nach Verlust eines Großkunden im Mai gezwungen, einen Insolvenzantrag zu stellen. Das Amtsgericht Charlottenburg setzte den Sanierungsexperten Philipp Hackländer zunächst als vorläufigen Insolvenzverwalter ein und eröffnete das Insolvenzverfahren am 1. August 2019. „Ich bin froh über diesen sehr kurzfristig erreichten Sanierungserfolg und danke allen hieran Beteiligten für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, insbesondere allen Mitarbeitern in Berlin, Australien und Brasilien“, so Philipp Hackländer. „Ein erheblicher Teil der Arbeitsplätze bleibt langfristig erhalten. Wir konnten zudem trotz schwieriger Ausgangssituation einen Kaufpreis erzielen, der eine deutlich überdurchschnittliche Befriedigung der Insolvenzgläubiger ermöglicht.“

Dr. Philipp Hackländer gilt als erfahrener Restrukturierungs- und Sanierungsexperte und wird regelmäßig durch Amtsgerichte in Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt zum Insolvenzverwalter und Sachwalter bestellt. Hackländer hat über 400 Gesellschaften durch die Insolvenz geführt, darunter die Startups FromAtoB, DreamCheaper, Smokin‘ Rabbits sowie Citeecar.

Das White & Case Team bestand neben Dr. Philipp Hackländer aus Associate Lucas Zoppke (Restrukturierung/Insolvenzrecht).

Den Verkauf auf Seiten der Fonpit AG begleitete ein Team von Heublein Müller Rechtsanwalt Wirtschaftsprüfer Steuerberater, bestehend aus Dr. Gerrit Heublein (Federführung), Steffen Meier und Johannes Graner.

Auf Käuferseite beriet Tillman de Vries (KÜBLER).

 

 

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell