B.B.O.R.S │ KREUZNACHT: Bäckerei Marciniak setzt Sanierungskurs fort

07.06.2019

Amtsgericht Stade bestätigt Eigenverwaltung.

Der durch die Geschäftsführung der Bäckerei Marciniak eingeschlagene Sanierungskurs wird fortgesetzt. Das zuständige Amtsgericht in Stade hat plangemäß am 01. Juni 2019 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Rainer Marciniak - Frischebäcker GmbH eröffnet. Antragsgemäß hat das Gericht gleichzeitig die Eigenverwaltung aufrechterhalten und Rechtsanwalt Dr. Malte Köster als Sachwalter eingesetzt. Damit verbleibt die Leitung des Unternehmens in den Händen der Geschäftsführung. Unterstützt wird die Geschäftsführung der Bäckerei durch die sanierungserfahrenen Rechtsanwälte Thore Voß, Dr. Frank Kreuznacht und Alexander Vey aus der Kanzlei BBORS Kreuznacht Rechtsanwälte.

Der Geschäftsbetrieb der Bäckerei mit 16 Verkaufsfilialen wird uneingeschränkt im Rahmen des Eigenverwaltungsverfahrens fortgeführt. Die gesamte Produktpalette des Unternehmens kann von den Kunden in der gewohnten Qualität auch zukünftig in Anspruch genommen werden.

„Mit dem gerichtlichen Beschluss über die Fortsetzung der Eigenverwaltung ist ein wesentlicher Grundstein gelegt worden, den bisher eingeschlagenen Weg der Sanierung und Restrukturierung des Unternehmens fortzusetzen“, so der Geschäftsführer Raul Marciniak.

Die Bereitschaft der in dem Verfahren beteiligten Vertragspartner, den Restrukturierungsprozess zu unterstützen, ist groß, betonen die Sanierungsexperten von BBORS Kreuznacht Rechtsanwälte, die die Geschäftsführung des Unternehmens bei der Restrukturierung intensiv unterstützen. Auf Grundlage dieser konstruktiven Zusammenarbeit bestehen gute Aussichten, das Unternehmen aus der wirtschaftlichen Schieflage zu führen. Das Unternehmen strebt eine Sanierung auf Grundlage eines Insolvenzplans an. Sobald die hierfür notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen worden sind, soll ein entsprechender Plan erarbeitet und dem Amtsgericht Stade vorgelegt werden.

Die Bäckerei Rainer Marciniak - Frischebäcker GmbH hatte am 12. April 2019 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Dies mit der Zielrichtung, das Unternehmen mit den Mitteln des Eigenverwaltungsverfahrens langfristig zu sanieren und zu restrukturieren.

Das Unternehmen war - wie viele andere Bäckereien zuvor - aufgrund von Umsatzrückgängen in der Bäckereibranche in wirtschaftliche Probleme gekommen.

Das Unternehmen beschäftigt aktuell 117 Mitarbeiter/-innen. Ziel ist es, das Unternehmen für die Zukunft neu aufzustellen und dabei die wesentliche Anzahl der vorhandenen Arbeitsplätze zu erhalten.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell