Handschumacher & Partner: Eilenburger Elektrolyse- und Umwelttechnik lässt Insolvenz erfolgreich hinter sich

15.02.2019

• Amtsgericht Leipzig stellt Insolvenzverfahren zum 31. Januar 2019 ein

• Unternehmen sichert Geschäftsbetrieb und zehn Arbeitsplätze in Eilenburg

Eilenburg/Leipzig, 15. Februar 2019. Die Eilenburger Elektrolyse- und Umwelttechnik GmbH hat das Insolvenzverfahren erfolgreich hinter sich gelassen und wird ihren Geschäftsbetrieb ohne Einschränkung fortführen. Das zuständige Amtsgericht Leipzig hat das Verfahren am 31. Januar 2019 aufgehoben. Insolvenzverwalter Reinhard Klose von der Kanzlei Handschumacher & Partner sichert damit Unternehmen und alle verbliebenen zehn Arbeitsplätze in Eilenburg. Die Eilenburger Elektrolyse- und Umwelttechnik GmbH hat mit ihren Entwicklungen und Produkten im Nischenbereich der Elektrolyseverfahren verschiedenster Anwendungsbereiche eine international anerkannte Sonderstellung.

Klose hatte in enger Zusammenarbeit mit dem geschäftsführenden Gesellschafter einen Investor gefunden, der die Mehrheitsbeteiligungen von sechs Gesellschaftern erwarb und unter Einbringung von Gesellschaftermitteln die Verfahrensaufhebung bewirkte. „Wir freuen uns sehr, für das Unternehmen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hervorragende Lösung gefunden zu haben“, sagt der sanierungserfahrene Rechtsanwalt. Er hatte den Betrieb der Eilenburger Elektrolyseund Umwelttechnik GmbH im Insolvenzverfahren über einen Zeitraum vom 16 Monaten vollumfänglich fortgeführt.

Eine Reihe verschiedener Maßnahmen waren die Grundlage für das erreichte Ergebnis. Das Unternehmen konnte Forschungsprojekte mit europäischen Partnern fortsetzen sowie vorliegende und neue Aufträge europäischer und amerikanischer Kunden abwickeln. Durch Bestellung eines zweiten Geschäftsführers mit weitreichender Branchenerfahrung im Herbst 2018 stärkte das Unternehmen den Vertrieb, um auf diese Weise noch intensiver Kundenbeziehungen auf- und ausbauen zu können.

Mit der Einstellung der Insolvenz konzentriert sich die Eilenburger Elektrolyse- und Umwelttechnik GmbH nun wieder ohne Einschränkung auf das operative Geschäft. „Wir möchten allen Beteiligten danken, die uns tatkräftig bei unserem Sanierungskurs unterstützt haben“, sagt Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Förster, der mit seinem Unternehmen deutlich gefestigt in die Zukunft gehen kann.

Die Eilenburger Elektrolyse- und Umwelttechnik GmbH hatte im September 2017 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Amtsgericht in Leipzig hat das Insolvenzverfahren am 1. November 2017 eröffnet und Rechtsanwalt Reinhard Klose zum Insolvenzverwalter bestellt. Er war zuvor als vorläufiger Insolvenzverwalter im Unternehmen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell