AndresPartner: TSV Marl-Hüls 1912 e. V. stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

16.01.2019

Amtsgericht in Essen bestellt Sanierungsexperte Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner zum vorläufigen Insolvenzverwalter

Betrieb aller Abteilungen wird ohne Einschränkung aufrechterhalten

Löhne und Gehälter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind über das Insolvenzgeld gesichert

Marl, 16. Januar 2019. Der Vorstand des Turn- und Sportverein Marl-Hüls 1912 e. V., traditionsreicher Sportverein aus dem westfälischen Marl, hat gestern beim zuständigen Amtsgericht in Essen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das Gericht hat daraufhin den erfahrenen Rechtsanwalt und Sanierungsexperten Dr. Dirk Andres von der Kanzlei AndresPartner zum vorläufigen Insolvenzverwalter des Vereins bestellt.

Andres ist momentan mit seinem Team vor Ort und verschafft sich einen Überblick über die wirtschaftliche Situation des TSV Marl-Hüls. Sein Ziel ist die Sanierung und langfristige Fortführung des Marler Sportvereins. Dafür wird er in den nächsten Wochen Gespräche mit allen wesentlichen Beteiligten führen. „Der Betrieb aller Abteilungen wird aufrechterhalten, Spiele und sonstige Veranstaltungen ohne Einschränkung durchgeführt“, sagt Andres, der in den vergangenen Jahren zahlreiche Sportvereine bei ihrer Sanierung begleitet hat.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins hat Andres heute über das Verfahren und die weiteren Schritte informiert. Sie erhalten anstelle ihrer Löhne und Gehälter Insolvenzgeld der Bundesagentur für Arbeit. Die Vorfinanzierung des Insolvenzgelds wird beantragt.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell