Insolvenzordnung

78. Lieferung 11/18

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 78. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

Aktuell

Treffer 411 bis 419 von 419
42
>
>>
26.01.2018

Reimer Rechtsanwälte: Papierhersteller Feldmuehle in Uetersen beantragt Insolvenz

Produktion, Vertrieb und weiterer Geschäftsbetrieb laufen uneingeschränkt weiter Tjark Thies von Reimer Rechtsanwälte zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt Gehälter der 420 Beschäftigten sind bis 31. März 2018 abgesichert...mehr


25.01.2018

Flöther&Wissing: NIKI Sekundär-Verfahren in Deutschland eröffnet

Berlin/Schwechat, 24. Januar 2018 – Das Amtsgericht Charlottenburg hat auf Antrag der „NIKI Luftfahrt GmbH“ ein Sekundär-Insolvenzverfahren über das Unternehmen eröffnet. Als Insolvenzverwalter wurde Prof. Dr. Lucas F. Flöther...mehr


25.01.2018

SP!ES Restrukturierung und Kebekus & Zimmermann: Walzenwerk Jülke Lobberich - Fortbestand des Unternehmens gesichert

- Sanierung über ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung war erfolgreich. Investor steigt ein. - Insolvenzplan von Gläubigern angenommen und vom Gericht bestätigt - Traditionsbetrieb bleibt mit allen 44 Arbeitsplätzen am...mehr


25.01.2018

PROF. DR. PANNEN RECHTSANWÄLTE: Vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Strako Strahlarbeiten und Korrosionsschutz GmbH

Der Präsident des Amtsgerichts Bremerhaven, Dr. Uwe Lissau, hat am 23. Januar 2018 über das Vermögen der Strako Strahlarbeiten und Korrosionsschutz GmbH die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Frau Dr. Susanne Riedemann...mehr


24.01.2018

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) zur Air Berlin-Insolvenz: Gläubigerschutz hat Vorrang – zusätzliche Liquidität darf nicht zum Ausgleich von Unternehmensverlusten genutzt werden

– Arbeitsgemeinschaft fordert effektive Instrumente zur Verhinderung von Missbrauch – Berlin, 23.01.2018 Muss ein Unternehmen, das Anleihen ausgegeben hat, Insolvenz anmelden, gehören die Anleihegläubiger zu den...mehr


23.01.2018

BGH, Urteil vom 14. Dezember 2017 - IX ZR 118/17

Leitsätze des Gerichts: 1. Die Anzeige der Masseunzulänglichkeit durch den Insolvenzverwalter führt nicht dazu, dass die Verjährung von Altmasseverbindlichkeiten gehemmt wird. 2. Die Parteien können auch dann ein die Verjährung...


23.01.2018

BGH, Beschluss vom 14. Dezember 2017 - IX ZB 101/15

Leitsätze des Gerichts: 1. Die Mindestvergütung des Insolvenzverwalters kann - insbesondere unter den Voraussetzungen des § 3 Abs. 2 InsVV - im Wege eines Abschlags gekürzt werden, wenn der qualitative und quantitative Zuschnitt...


23.01.2018

Flöther & Wissing erklärt zu den aktuellen Entwicklungen im Insolvenzverfahren über die NIKI Luftfahrt GmbH

Prof. Dr. Lucas F. Flöther erklärt zu den aktuellen Entwicklungen im Insolvenzverfahren über die "NIKI Luftfahrt GmbH": „Zum laufenden Investorenprozess für die NIKI Luftfahrt GmbH gebe ich - wie bei allen laufenden...mehr


22.01.2018

Schultze & Braun: Höchster Porzellan-Manufaktur stellt Insolvenzantrag

Geschäftsbetrieb läuft unverändert weiter Rechtsanwalt Frank Schmitt von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt Verzögerungen beim Erschließen neuer Märkte führte zu den wirtschaftlichen Schwierigkeiten...mehr


Treffer 411 bis 419 von 419
42
>
>>

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell