hww hermann wienberg wilhelm: Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz - Sanierung erfolgreich abgeschlossen

02.10.2018

Oschatz, 01. Oktober 2018. Die Zukunft der insolventen Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz eG ist gesichert. Der Insolvenzverwalter, Rüdiger Wienberg, Partner der bundesweit tätigen Kanzlei hww hermann wienberg wilhelm, hat das Unternehmen an die Berliner RICHERT GROUP Immobilien Investments übertragen. Alle Mitarbeiter und Wohnobjekte, einschließlich der Mietverhältnisse, wurden übernommen.

Nach mehrmonatiger Betriebsfortführung und einem intensiven sowie aufwendigen Bieterverfahren ist es dem Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg gelungen, einen Investor für die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz zu finden.

Die USO – Unser schönes Oschatz GmbH – hat zum 01.10.2018 sämtliche Immobilien mit ca. 330 Wohneinheiten und damit auch alle Mietverhältnisse der Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz eG übernommen. „Die erfolgreiche Übertragung zeigt, dass sich unser Sanierungskurs und der große Einsatz aller Beteiligten, insbesondere auch des Vorstands der Genossenschaft, ausgezahlt haben. Besonders freut mich, dass der Investor alle Mitarbeiter des Unternehmens übernommen hat“, so Wienberg, der davon überzeugt ist, dass diese Übernahme auch ein positives Signal für den Oschatzer Wohnungsmarkt ist.

Für die von der Übernahme betroffenen Mieter der Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz eG gibt es keinen Grund, sich Sorgen zu machen: Ihr Mietverhältnis wird von der USO – Unser schönes Oschatz GmbH fortgeführt. „Kein Mieter muss um sein Mietverhältnis besorgt sein, dieses wird durch die Übertragung nicht berührt, sondern bleibt unverändert bestehen. Der neue Eigentümer übernimmt alle Rechte und Pflichten des Vermieters. Hierüber werden alle Mieter auch noch einmal gesondert detailliert informiert“, erläutert Wienberg.

Die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz eG hatte am 29. Dezember 2017 einen Insolvenzantrag gestellt. Rüdiger Wienberg wurde vorläufiger Verwalter und vom Amtsgericht Leipzig mit Verfahrenseröffnung am 30.04.2018 zum Insolvenzverwalter bestellt. Die Insolvenzantragstellung war notwendig geworden, weil zu hohe Schulden aus Investitionen in den 90-iger Jahren das Unternehmen erdrückten und daraus die Zahlungsunfähigkeit drohte. Intensive vorinsolvenzliche Bemühungen des Vorstands, eine Umschuldung für die Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Oschatz eG zu erreichen, waren gescheitert.

Neben der Stabilisierung des Geschäftsbetriebs lag das Hauptaugenmerk des erfahrenen Insolvenzverwalters auf der Suche nach einem Investor. Der aufwendige Investorenprozess wurde von dem auf Immobilien spezialisierten Frankfurter Berater Thomas Warnecke begleitet.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell