Dr. Berner Rechtsanwaltsgesellschaft: Automobilzulieferer alu-druckguss aus Brieselang stellt Insolvenzantrag

07.09.2018

- Produktion und Geschäftsbetrieb laufen uneingeschränkt weiter
- Löhne und Gehälter drei Monate lang gesichert
- Vorläufige Insolvenzverwalterin will Unternehmen stabilisieren und fortführen
- Investor gesucht

Potsdam/Brieselang, 06.09.2018. Der Automobilzulieferer alu-druckguss GmbH & Co. Brandenburg KG (‚alu-druckguss‘) mit Sitz in Brieselang bei Potsdam hat beim Amtsgericht Potsdam wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt. Zur vorläufigen Insolvenzverwalterin hat das Gericht am 05.09.2018 die erfahrene Insolvenzspezialistin Rechtsanwältin Dr. Susanne Berner von der Dr. Berner Rechtsanwaltsgesellschaft mbh aus Berlin bestellt. Das Unternehmen alu-druckguss beliefert namhafte Automobilhersteller und hat sich auf hochwertige Aluminiumdruckgusse mit komplexer Zerspanung sowie auf die Montage von Systemkomponenten spezialisiert. Das Aludruckgussverfahren bietet der Automobilindustrie hohe Vorteile, da es für Fahrzeuge kraftstoffsparend erheblich das Gewicht reduziert und weil sich die Aluminiumteile flexibel formen lassen.

Stabilisierung des Geschäftsbetriebs

Die vorläufige Insolvenzverwalterin verschafft sich derzeit mit ihrem Team einen Überblick über das Unternehmen. Trotz der Insolvenz läuft der Geschäftsbetrieb vollumfänglich und uneingeschränkt weiter. Sanierungsexpertin Dr. Susanne Berner will das Unternehmen stabilisieren und fortführen. Einer ihrer ersten Wege führt zu den Mitarbeitern. Auf einer Belegschaftsversammlung hat sie die rund 270 Mitarbeiter über die Insolvenz sowie über die weiteren Schritte informiert. Damit es bei der Bezahlung der Beschäftigten einen nahtlosen Übergang gibt, kümmert sich Dr. Berner nun umgehend um die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes. Einen entsprechenden Antrag hat die vorläufige Insolvenzverwalterin bei der Agentur für Arbeit in Potsdam gestellt. Die Löhne und Gehälter sind durch das Insolvenzgeld über die Dauer von drei Monaten gesichert.

Vertrauen und Investorensuche

Um das bisherige Vertrauen der Kunden und Lieferanten auch in dieser schwierigen Situation weiter zu festigen, führt Dr. Berner nun intensive Gespräche mit wichtigen Geschäftskunden. „Ich strebe das Ziel an, alu-druckguss einer Zukunftslösung zuzuführen und dabei möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten. Hierfür werde ich alle Optionen ausloten“, sagt Dr. Susanne Berner. Nun soll zeitnah eine Investorensuche starten, damit im Zuge einer übertragenden Sanierung das Unternehmen die Chance für einen Neustart erhält.

Viele Aluminiumdruckguss-Unternehmen befinden sich derzeit in schwierigem Fahrwasser. Die spürbaren Veränderungen im Automobilsektor machen sich bei den Zulieferbetrieben bemerkbar. Seit der zunehmenden Verlagerung der Antriebskomponenten hin zur Elektromobilität sind die Umsätze auch bei alu-druckguss eingebrochen. Zudem haben ein harter Wettbewerb und die derzeitige Zurückhaltung bei der Vergabe neuer Aufträge im Bereich Entwicklung dem Unternehmen erhebliche Probleme bereitet. Gleichzeitig konnten die Fixkosten nicht zeitnah gesenkt und der veränderten Auftragslage angepasst werden. Obwohl die Geschäftsleitung diverse Sanierungsmöglichkeiten nutzte, um die Krise zu überwinden, konnte letztlich der Insolvenzantrag nicht mehr verhindert werden.

Beteiligte Beratung:

RA Dr. Thilo Schultze, GRUB BRUGGER

Über die alu-druckguss GmbH & Co. Brandenburg KG

Die alu-druckguss? GmbH & Co. Brandenburg KG ist ein mittelständischer Automobilzulieferer, der für zahlreiche namhafte Automobilunternehmen tätig ist. Das Unternehmen verarbeitet jährlich rund 5.000 Tonnen Aluminium und produziert über 6,5 Millionen bearbeitete Druckgussteile. Im Zuge der ‚just-in-time‘-Erstellung fertigt und liefert alu-druckguss seinen Kunden fertig bearbeitete und bereits vormontierte Aluminiumteile direkt ans Band. Der Jahresumsatz liegt bei rund 50 Mio. Euro im Jahr. Ende 2012 hatte der israelische Automobilzulieferer, die Tadir-Gan Gruppe, ebenfalls ein Hersteller von Druckgusserzeugnissen, das Unternehmen in Brandenburg erworben.

Über die Dr. Berner Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Seit mehr als zwölf Jahren bietet die Dr. Berner Rechtanwaltsgesellschaft mbH rechtliche Beratung und professionelle Insolvenzverwaltung in sieben Bundesländern an. Von Standorten in Berlin, Leipzig, Dresden, Halle (Saale), Hamburg, Herford und München arbeiten mehr als 40 Spezialisten für über 20 Insolvenzgerichte. Oberste Priorität haben die Interessen der Gläubiger sowie der Erhalt und die nachhaltige Sanierung insolventer Unternehmen. Unabhängig und kompetent gewährleisten die Insolvenzverwalter die Fortführung insolventer Betriebe jeglicher Größenordnung im Insolvenzverfahren.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell