Insolvenzordnung

76. Lieferung 5/18

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 76. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

 

 

Aktuell

Treffer 31 bis 40 von 456
4
04.07.2018

Voigt Salus: Siebert & Möller GmbH & Co. KG insolvent

• Amtsgericht Krefeld bestellt Rechtsanwalt Peter Houben der Kanzlei VOIGT SALUS zum vorläufigen Insolvenzverwalter • Löhne der 67 Mitarbeiter sind vorerst gesichert Die Geschäftsführung der Siebert & Möller GmbH & Co. KG hat...mehr


03.07.2018

BGH, Beschluss vom 17. Mai 2018 - IX ZB 26/17

Leitsätze des Gerichts: 1. Hat sich der Beklagte auf das Verfahren nicht eingelassen und ist ihm das verfahrenseinleitende Schriftstück nicht zugestellt worden, darf eine Entscheidung nur dann für vollstreckbar erklärt werden,...


03.07.2018

BGH, Beschluss vom 14. Juni 2018 - IX ZB 43/17

Leitsatz des Gerichts: Hat ein Gläubiger in dem gemäß § 300 Abs. 1 InsO aF zur Anhörung anberaumten Termin oder innerhalb der stattdessen gesetzten Erklärungsfrist einen zulässigen Versagungsantrag gestellt, kann der Schuldner...


03.07.2018

Cornelius + Krage: Sanierung in Eigenregie

Sanierungsexperte Wilhelm Salim Khan Durani, Westrich-Gründer Peter Christoph Westrich und Interimsmanager Horst Schmidt haben gemeinsam einen Plan entwickelt, mit dem das Unternehmen, zu dem die Schlachterei Jepsen und die...mehr


03.07.2018

Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV): Präventiver Restrukturierungsrahmen - gerichtliches Insolvenzverfahren weiterhin notwendig

– 7. Europäischer Insolvenzrechtstag in Brüssel diskutiert neue Herausforderungen für das europäische Insolvenzrecht – Brüssel/Berlin, 02.07.2018 Die Europäische Union plant die Einführung eines präventiven...mehr


03.07.2018

Sanierungsexpertin Dr. Rigol wechselt zu PLUTA

Köln, 2. Juli 2018. Dr. Ruth Rigol ist mit ihrem dreiköpfigen Team zum 1. Juli 2018 zur PLUTA Rechtsanwalts GmbH gewechselt. Gemeinsam mit Rechtsanwalt Stefan Conrads wird sie den Standort in Köln leiten. Dr. Rigol war seit 2004...mehr


03.07.2018

AndresPartner: Insolvenzverwalter erstreitet wegweisendes EuGH-Urteil, das die Quote für die Gläubiger der insolventen Heitkamp BauHolding signifikant erhöht

EuGH hebt Entscheidung der Europäischen Kommission, nach der § 8c (1a) KStG eine mit dem Binnenmarkt nicht vereinbare Beihilfe darstellt, auf und folgt damit den Anträgen des Insolvenzverwalters der Heitkamp BauHolding, Dr. Dirk...mehr


02.07.2018

BGH, Urteil vom 8. Februar 2018 - IX ZR 103/17

Leitsätze des Gerichts: 1. Die insolvenzrechtlichen Voraussetzungen und Wirkungen einer Aufrechnung sowie die Anfechtbarkeit einer Aufrechnungslage sind grundsätzlich Gegenstand des allgemeinen Insolvenzstatuts und unterliegen...


02.07.2018

PLUTA-Sanierungsexperte Dr. Lehr erzielt Investorenlösung für Aufzugszulieferer

Stuttgart, 29. Juni 2018. Insolvenzverwalter Dr. Matthias Lehr von der PLUTA Rechtsanwalts GmbH hat eine Investorenlösung für die SLC Sautter Lift Components GmbH & Co. KG erzielt. Der Erwerb des Geschäftsbetriebs erfolgt im...mehr


02.07.2018

Cornelius + Krage: Neuanfang für Fleischerei Jepsen

Umzug, Umstrukturierung, Umschwung Kiel/Flensburg, 25. Juni 2018 – Das Fleischerei- und Catering-Unternehmen Westrich GmbH steht vor dem Neuanfang. Mit dem Umzug in neue Räume, einer Umstrukturierung und der Neuausrichtung macht...mehr


Treffer 31 bis 40 von 456
4

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell