VOIGT SALUS: Wefers Gebäudetechnik GmbH saniert sich in Eigenverwaltung

09.02.2018

GÖRG steuert Eigenverwaltung als Geschäftsführer (CIO) – VOIGT SALUS berät und unterstützt

Amtsgericht Köln bestellt Dr. Michael Jaffé zum vorläufigen Sachwalter

Löhne der 149 Mitarbeiter sind vorerst gesichert

Die Geschäftsführung der Wefers Gebäudetechnik GmbH hat beim Amtsgericht Köln am 22.01.2018 den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gemäß § 270a InsO gestellt. Das Gericht hat dem Antrag taggleich zugestimmt. Das Unternehmen ist ein traditionsreiches, 1928 gegründetes Kölner Familienunternehmen, das in der Baubranche im Geschäftsfeld der Gebäudetechnik tätig ist. Die Wefers Gebäudetechnik GmbH spezialisierte sich – aus dem Wohnungsbau kommend – zunehmend auf den Bau von technischen Gesamtanlagen in Großprojekten. Heute plant und installiert die Firma Anlagen für alle haustechnischen Gewerke, insbesondere Heizung, Sanitär, Kälte und Lüftung. Dabei ist die Planung und Umsetzung technischer Großprojekte fachlicher Schwerpunkt des Unternehmens. Der Kernmarkt umfasst die Großräume von Düsseldorf und Köln sowie Teile des Ruhrgebietes.

Grund für die eingeleitete Eigenverwaltung ist eine notwendig gewordene Restrukturierung, um den Betrieb zukunftsfähig aufzustellen. Die Eigenverwaltung bietet der Wefers Gebäudetechnik GmbH die nötige Planungssicherheit und berücksichtigt zugleich die Interessen der beteiligten Gläubiger. Mit der Eigenverwaltung können weitere Maßnahmen genutzt werden, die die Ertrags- und Liquiditätsl-ge deutlich verbessern. Hauptansatzpunkt der begonnenen Restrukturierung ist eine Konzentration der künftigen Tätigkeit auf profitable und kostendeckende Aufträge, die nur mit Hilfe der Rahmenbedingungen der Eigenverwaltung umgesetzt werden können. Das seitens der Geschäftsführung erarbeitete Sanierungskonzept ermöglicht der Wefers Gebäudetechnik GmbH eine marktfähige Ausrichtung innerhalb der Bauwirtschaft – zzgl. nachhaltiger Wachstumspotentiale.

Zu weiteren Geschäftsführungsmitgliedern wurden dem Unternehmen die beiden Sanierungsexperten Dr. Thorsten Bieg und Dr. Gerrit Hölzle der bundesweit anerkannten und hochgeschätzten Kanzlei GÖRG berufen. Rechtsanwalt Dr. Jörg Bornheimer steuert daneben als Generalbevollmächtigter den operativen Geschäftsbetrieb. Die Gesellschaft wird ferner auch nach der Insolvenzantragstellung von einem Team um den Kölner Partner Thomas Ellrich der auf die Restrukturierung von Unternehmen spezialisierten Kanzlei VOIGT SALUS unterstützt. Zum vorläufigen Sachwalter bestellte das Amtsgericht Köln den bundesweit bekannten und renommierten Rechtsanwalt Dr. Michael Jaffé von der gleichnamigen Kanzlei, die auch über einen Standort im Rheinland verfügt. Der vorläufige Sachwalter übernimmt im Rahmen der Eigenverwaltung eine Aufsichtsfunktion und überwacht das Verfahren. Die Geschäftsführung bleibt hingegen unter Begleitung der beauftragten Sanierungsexperten in der Eigenverwaltung im Amt und führt die Sanierung eigenständig durch.

Der Geschäftsbetrieb der Wefers Gebäudetechnik GmbH läuft seit der Insolvenzantragstellung voll-umfänglich mit seinen aktuell 149 hochmotivierten Mitarbeitern weiter. Die Löhne und Gehälter der Beschäftigten sind über das Insolvenzgeld gesichert. Die aufgrund des Insolvenzereignisses typische Liquiditätslücke wird durch die Massekreditzusage eines potentiellen Investors überbrückt werden können.

„Mit der Eigenverwaltung verfolgen wir das Ziel, das Unternehmen nachhaltig zu sanieren sowie die bestehenden Arbeitsplätze zu erhalten. Deshalb läuft der Geschäftsbetrieb uneingeschränkt weiter. Die Kunden schätzen unsere Arbeit und halten uns die Treue. Dies bestätigt die Qualität unserer Arbeit, für die wir vor allem den Mitarbeitern danken.“, so der Generalbevollmächtige Dr. Jörg Bornheimer.

Sanierungsexperte Ellrich fügt hinzu: „Ziel des eingeleiteten Verfahrens ist es, aus der Wefers Gebäudetechnik GmbH ein zukunftsfähiges Unternehmen zu machen. Das eingeleitete Verfahren ist der richtige Schritt, das Unternehmen nachhaltig zu sanieren.“

Der Gläubigerausschuss hat in seiner ersten Sitzung die Eigenverwaltung sowie den vorläufigen Sachwalter, Herrn Dr. Michael Jaffé, einstimmig bestätigt.

„Wir werden die eingeschlagenen Restrukturierungsmaßnahmen nunmehr konsequent umsetzen und die Wefers Gebäudetechnik GmbH wettbewerbsfähig aufstellen. Wir führen bereits mit einem Interessenten konkrete Gespräche für eine übertragende Sanierung des Unternehmens nach der geplanten Insolvenzeröffnung und haben zudem einen M&A-Prozess aufgesetzt“, berichtet der Sanierungsgeschäftsführer Dr. Gerrit Hölzle.

„Ich freue mich darauf, mit den Beteiligten und dem Insolvenzgericht konstruktiv zusammenzuarbeiten, um den Betrieb und die Arbeitsplätze nach Möglichkeit zu erhalten. Wefers Gebäudetechnik hat jetzt eine gute Chance, sich wieder nachhaltig zukunftsfähig aufzustellen und damit sowohl den Interessen der Gläubiger wie auch der Arbeitnehmer und des Unternehmens insgesamt bestmöglich gerecht zu werden“, so der vorläufige Sachwalter Dr. Michael Jaffé in seiner ersten Einschätzung.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell