Insolvenzordnung

74. Lieferung 11/17

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 74. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

 

 

Aktuell

Treffer 21 bis 30 von 306
3
05.01.2018

Insolvenzverwalter Pluta erzielt Lösung für BEMO Systems Engineering

Heilbronn, 4. Januar 2018. Insolvenzverwalter Michael Pluta hat für die BEMO Systems Engineering GmbH aus Ilshofen eine Nachfolgelösung erzielt. Nach Durchführung eines Bieterverfahrens konnte der Zuschlag für das Unternehmen der...mehr


05.01.2018

Kartellbehörden stimmen Verkauf vom JT Touristik zu: Investorenlösung von PLUTA-Anwalt Dr. Thiemann ist rechtskräftig

Berlin, 4. Januar 2018. Das deutsche sowie das österreichische Kartellamt haben dem Verkauf von JT Touristik an die Lidl E-Commerce International GmbH & Co. KG zugestimmt. Damit tritt die von PLUTA-Anwalt Dr. Stephan Thiemann...mehr


04.01.2018

BGH, Beschluss vom 14. Dezember 2017 - IX ZB 65/16

Leitsätze des Gerichts: 1. Setzt das Insolvenzgericht die Vergütung und die zu erstattenden Auslagen des Insolvenzverwalters fest, ist dieser Beschluss selbst und von anderen Beschlüssen getrennt öffentlich bekannt zu...


28.12.2017

Dirk Hammes zur Versetzung von Insolvenzrichter Frank Frind: „Schwerer Schlag gegen die richterliche Unabhängigkeit“

Der Duisburger Rechtsanwalt Dirk Hammes (hammes. Insolvenzverwalter GbR) kritisiert die Entscheidung des Hamburger Amtsgerichts, den bekannten Insolvenzrichter Frank Frind nach einer Eingabe eines Verwalters nicht mehr bei...mehr


27.12.2017

KÜBLER: bean & beluga-Inhaber ordnet auch private Finanzen neu

Dresden, 22. Dezember 2017. Stefan Hermann, Alleininhaber der insolventen bean & beluga GmbH, hat ein Insolvenzplanverfahren eingeleitet, um auch seine privaten Finanzen neu zu ordnen. Das Verfahren soll innerhalb eines halben...mehr


27.12.2017

Münchener Kanzlei Dr. Liebig schließt sich JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter an

München, 22. Dezember 2017. Dr. Max Liebig, einer der meist bestellten Insolvenzverwalter, hat sich der bundesweit tätigen Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter angeschlossen. Damit baut die Kanzlei mit Stammsitz in...mehr


22.12.2017

anchor Rechtsanwälte: Erfolgreicher Verkauf im Insolvenzverfahren der Blue Freedom GmbH

In dem am 01.12.2017 eröffneten Insolvenzverfahren gelang es dem Insolvenzverwalter Dr. Robert Hänel und seinem Team, einen neuen Investor, Herrn Walther Schoeller, für Blue Freedom zu finden. Nach einem Bieterprozess im...mehr


22.12.2017

BDIU begrüßt Zentralisierung der Inkasso-Aufsicht in Bayern

Berlin, 21. Dezember 2017 – „Wir begrüßen, dass die Bayerische Justiz die behördliche Aufsicht über Inkassounternehmen ab dem kommenden Jahr auf nur noch zwei Behörden konzentriert. Darüber hat uns in dieser Woche das Bayerische...mehr


22.12.2017

LIESER Rechtsanwälte: Landgericht Koblenz - Insolvenzplan der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr rechtskräftig

- Letzte rechtliche Hürden für Verkauf an regionalen Investor überwunden - - Weg frei für Neustart der AG Bad Neuenahr - Planungssicherheit für Umsetzung der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen - Koblenz/Bad Neuenahr,...mehr


22.12.2017

Paracelsus-Kliniken streben Sanierung in Eigenverwaltung an

• Klinikbetrieb läuft an allen Standorten und in allen Abteilungen unverändert weiter • Löhne und Gehälter für die rund 5.200 Mitarbeiter sind sicher • Versorgung der Patienten ist gesichert • Ziel ist die Sanierung und Stärkung...mehr


Treffer 21 bis 30 von 306
3

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2018 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell