Insolvenzordnung

73. Lieferung 9/17

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 73. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

 

 

Aktuell

Treffer 11 bis 20 von 221
2
13.10.2017

BGH, Beschluss vom 21. September 2017 - IX ZB 28/14

Leitsatz des Gerichts: Der vorläufige Insolvenzverwalter verwirkt seinen Vergütungsanspruch in der Regel nicht durch Pflichtverletzungen, die er als Insolvenzverwalter im eröffneten Verfahren begeht.


13.10.2017

anchor: Wellmann-Mitarbeiter werden freigestellt

- Gespräche mit Betriebsrat über Interessenausgleich und Sozialplan - - Investorenprozesse werden fortgesetzt - Pfullendorf/Enger, 12. Oktober 2017. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gustav Wellmann GmbH & Co. KG werden...mehr


12.10.2017

BGH, Beschluss vom 21. September 2017 - IX ZB 84/16

Leitsätze des Gerichts: 1. Im Beschwerdeverfahren ist die Kammer nicht befugt, selbst über die Übertragung eines in die originäre Zuständigkeit des Einzelrichters fallenden Beschwerdeverfahrens zu entscheiden. 2. Verwertet...


12.10.2017

hww hermann wienberg wilhelm: Gläubiger stimmen Insolvenzplan über Sanierung der ACURA Kliniken Baden-Baden zu

- Gläubiger zu hohen Forderungsverzichten bereit - Anerkennung für die Belegschaft - Baden-Baden, 11.10.2017. In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesellschaft hat heute die Gläubigerversammlung dem Insolvenzplan...mehr


12.10.2017

GT Restructuring stellt Insolvenzverwalter für ST3 Holding und begleitet Restrukturierungsprozess

Berlin, 11. Oktober 2017 – Das Amtsgericht Charlottenburg hat Jesko Stark, Partner bei GT Restructuring, der Restrukturierungseinheit von Greenberg Traurig Germany, zum Insolvenzvervalter der ST3 Holding GmbH bestellt. Die ST3...mehr


11.10.2017

BGH, Urteil vom 21. September 2017 - IX ZR 40/17

Leitsätze des Gerichts: 1. Eine durch Zwangsvollstreckung im letzten Monat vor dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens oder nach diesem Antrag erlangte Sicherung führt zur öffentlich-rechtlichen Verstrickung des...


11.10.2017

semper fidelis | Rechtsanwälte und hww sanieren und verkaufen Ruland Kliniken an SRH

Im Rahmen einer Insolvenz in Eigenverwaltung (§ 270 InsO) hat das Team der Kanzlei semper fidelis | Rechtsanwälte Hartwich & Partner mbB – mit Unterstützung des Sachwalters Ottmar Hermann von hww – in den vergangenen 18 Monaten...mehr


11.10.2017

Schultze & Braun: Hermann Klaeger GmbH - Gericht bestätigt Eigenverwaltung

Sanierungsverfahren zum 1. Oktober eröffnet Geschäftsbetrieb läuft unverändert weiter Sanierungsplan wird weiter konkretisiert Investor könnte Plan mitfinanzieren und Kapitalbasis des Unternehmens stärken Kernen im Remstal. Das...mehr


09.10.2017

GÖRG: Insolvenzverfahren über das Vermögen der WeserWind Grundstücksgesellschaft mbH durch Insolvenzplan vorzeitig beendet - Die Gläubiger erhalten 100 % ihrer angemeldeten Forderungen

Nachdem die Bremerhavener WeserWind-Gruppe, ein zum Georgsmarienhütte-Konzern gehörender vormaliger Hersteller von Fundamenten für Offshore-Windkraftanlagen, im Januar 2015 für die überwiegende Zahl ihrer Gesellschaften...mehr


09.10.2017

WHITE & CASE-Partner Dr. Biner Bähr zum vorläufigen Insolvenzverwalter bei Gardeur bestellt

Frankfurt, 6. Oktober 2017 – Das Amtsgericht Mönchengladbach hat den White & Case-Partner Dr. Biner Bähr durch Beschluss vom 5. Oktober 2017 zum vorläufigen Insolvenzverwalter über das Vermögen des Mönchengladbacher...mehr


Treffer 11 bis 20 von 221
2

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell