Insolvenzordnung

72. Lieferung 6/17

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 72. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

Aktuell

Treffer 31 bis 40 von 154
4
26.07.2017

CR INVESTMENT MANAGEMENT: Hertie-Warenhaeuser haben neue Eigentuemer - CR schließt Verwertung des Mercatoria-Portfolios ab

- Verkauf von 32 ehemaligen Hertie-Warenhäusern mit rund 282.000 Quadratmetern Mietfläche erfolgreich abgeschlossen - Erlös aus Objektverkäufen beläuft sich auf 87,9 Millionen Euro 25. Juli 2017 - Das letzte ehemalige...mehr


25.07.2017

Stapper Insolvenzverwaltung: HC Leipzig bereitet die nächste Spielsaison vor

Der rechtlich nicht von der Insolvenz betroffene HC Leipzig e. V. forciert gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter der HC Leipzig Bundesliga GmbH den weiteren Spielbetrieb und die damit verbundene...mehr


24.07.2017

Schultze & Braun: Hermann Klaeger GmbH treibt Sanierung in einem Eigenverwaltungsverfahren voran

- Geschäftsbetrieb läuft unverändert weiter - Verfahren dient der Neuausrichtung auf lukrative Zukunftsmärkte - Sanierungsplan wird ausgearbeitet Kernen im Remstal. Die Hermann Klaeger GmbH treibt ihre Sanierung in einem...mehr


24.07.2017

KÜBLER: Verfahren im Kriminal-Insolvenzfall „MAXI GmbH“ eröffnet

Berlin, 24. Juli 2017. Das Amtsgericht Charlottenburg hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der „MAXI GmbH“ eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Frank Brachwitz von der bundesweit tätigen Kanzlei KÜBLER...mehr


21.07.2017

KÜBLER: Hengstenberg-Gruppe restrukturiert sich in Eigenverwaltung

Essen, 20. Juli 2017. Die Essener Hengstenberg-Gruppe nutzt ein Eigenverwaltungsverfahren, um sich finanziell und strukturell neu aufzustellen. Die Geschäftsführung hat beim Amtsgericht Essen einen entsprechenden Antrag gestellt,...mehr


21.07.2017

Stapper Insolvenzverwaltung: Jacobi zum vorläufigen Verwalter für den HC Leipzig bestellt

Restrukturierung des vormaligen Bundesligisten HC Leipzig wird mit allen Kräften unter Einbindung möglicher Investoren und Sponsoren zum Erhalt des Handballstandortes Leipzig forciert Leipzig. Rechtsanwalt Dr. Christoph Alexander...mehr


19.07.2017

BGH, Beschluss vom 22. Juni 2017 - IX ZB 82/16

Leitsätze des Gerichts: 1. Der Schuldner in der Eigenverwaltung ist nicht befugt, einen Antrag auf Aufhebung eines Beschlusses der Gläubigerversammlung zu stellen. 2. Das Insolvenzgericht darf nur dann auf Antrag den Beschluss...


19.07.2017

Pohlmann Hofmann: Georg Schlagbauer konzentriert sich in der Insolvenz auf Metzgerei am Viktualienmarkt

Metzgermeister Georg Schlagbauer jun., der im Juni Insolvenz angemeldet hat, konzentriert sich ab sofort auf seine Metzgerei am Viktualienmarkt. Seine weitere Metzgereifiliale in der Waltherstraße wird Schlagbauer bis Ende Juli...mehr


19.07.2017

Bückmann Insolvenzverwaltung: AISAC UG – Gläubiger stimmen Insolvenzplan mit 100 % Quote zu - IT-Unternehmen erfolgreich saniert

Mülheim, 10.07.2017: Der von Rechtsanwalt Thomas Bückmann als Insolvenzverwalter beim Amtsgericht Duisburg eingereichte Insolvenzplan für den Mülheimer IT-Spezialisten AISAC UG wurde von den Gläubigern einstimmig angenommen....mehr


18.07.2017

Schultze & Braun: AFT Automation + Feinwerktechnik GmbH führt Geschäftsbetrieb auch nach Insolvenzantrag fort

- Amtsgericht Pforzheim bestellt Rechtsanwalt Holger Blümle von Schultze & Braun zum vorläufigen Insolvenzverwalter - Rund 50 Beschäftigte über das Insolvenzgeld abgesichert - Unternehmen soll mit Hilfe eines Insolvenzplans...mehr


Treffer 31 bis 40 von 154
4

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell