Insolvenzordnung

82. Lieferung 10/19

Kübler/Prütting/Bork (Hrsg.), InsO: Einer der umfassendsten Kommentare zur Insolvenzordnung, zum Internationalen Insolvenzrecht und zur InsVV. Praxisnah, stets aktuell und mit wissenschaftlichem Anspruch – ein Standardwerk, das die InsO von der ersten Stunde an begleitet und sich seit langem in der Fachwelt etabliert hat.

KPB InsO: Die etwa 8.500 Seiten des Kommentars gibt es unter KPB InsO online. Recherchieren Sie in Sekundenschnelle und nutzen Sie die umfangreiche und bequeme Suchfunktion über Volltext, Autor, Stichwort oder Aktenzeichen.

KPB InsO ist überall einsatzbereit: Ob am Arbeitsplatz oder über das mobile Internet unterwegs – KPB InsO ist immer dabei.

Die aktuelle 82. Lieferung beinhaltet die Überarbeitung und Aktualisierung der InsO in folgenden Bereichen:

Aktuell

Treffer 21 bis 30 von 453
3
05.02.2020

BBL: Guala Closures Group übernimmt Geschäftsbetrieb der Closurelogic GmbH

Der börsennotierte Hersteller von Getränkeverschlüssen aus Italien kauft den deutschen Geschäftsbetrieb der Closurelogic GmbH und übernimmt alle 160 Mitarbeiter mit Wirkung zum 01.02.2020 Erfolgreiche Sanierung in Eigenverwaltung...mehr


05.02.2020

Gleiss Lutz begleitet Burgenlandkreis im Insolvenzplanverfahren der Klinikum Burgenlandkreis GmbH

Gleiss Lutz hat den Landkreis Burgenlandkreis im Rahmen des Insolvenzplanverfahrens der Klinikum Burgenlandkreis GmbH vertreten. Die SRH Kliniken GmbH wird die insolvente Klinikum Burgenlandkreis GmbH übernehmen. Die Klinik...mehr


05.02.2020

RITTERSHAUS berät SRH Kliniken bei Übernahme der Klinikum Burgenlandkreis GmbH aus der Insolvenz

Mannheim, 05. Februar 2020: Die SRH Kliniken, ein führender, privater Träger von Krankenhäusern und Medizinischen Versorgungszentren mit Sitz in Heidelberg, wird die Klinikum Burgenlandkreis GmbH aus der Insolvenz in...mehr


05.02.2020

White & Case begleitet Feilo Sylvania Germany bei Restrukturierung unter Schutzschirmverfahren

Frankfurt, 4. Februar 2020 – White & Case LLP begleitet die Feilo Sylvania Germany GmbH (FSG), einen führenden Anbieter von Beleuchtungslösungen für den öffentlichen, gewerblichen und privaten Sektor, durch die Restrukturierung...mehr


05.02.2020

Feilo Sylvania Germany will Restrukturierung unter Schutzschirm abschließen

Feilo Sylvania Germany GmbH (FSG), einer der führenden Anbieter von Beleuchtungslösungen für den öffentlichen, gewerblichen und privaten Sektor, nutzt ein Schutzschirmverfahren, um seine Restrukturierung abzuschließen. Die...mehr


04.02.2020

Sanierung von Gustav Knippschild und Sander Maschinenbau macht Fortschritte: Verfahren eröffnet

Rinteln, 3. Februar 2020. Das Amtsgericht Bückeburg hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gustav Knippschild GmbH sowie das Verfahren der Sander Maschinenbau GmbH & Co. KG planmäßig am 1. Februar 2020 eröffnet. Beide...mehr


04.02.2020

Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen: MOTORVISION Group übernimmt Sendebetrieb von eoTV

München, 03.02.2020 – Nach intensiven Bemühungen ist es Insolvenzverwalter Henrik Brandenburg von der Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen (München) gelungen, einen Investor für den insolventen Free-TV-Sender eoTV zu...mehr


04.02.2020

Insolvenzverfahren Mologen AG eröffnet

Erste Rückmeldungen aus Investorenprozess / Gespräche mit Interessenten für Berliner Biotechunternehmen dauern an / BERLIN, 3. FEBRUAR 2020. Das Amtsgericht Charlottenburg hat am 1. Februar das Insolvenzverfahren der Berliner...mehr


03.02.2020

PLUTA: Fahrraddienstleister LiveCycle beantragt Eigenverwaltung

München, 31. Januar 2020. Die LiveCycle GmbH hat einen Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. Das Amtsgericht München ordnete daraufhin das vorläufige Verfahren an. Grund für die Antragstellung ist eine...mehr


03.02.2020

BBL Bernsau Brockdorff: Marcus Winkler ist vorläufiger Insolvenzverwalter der Schweizer Group

Hattenhofen, 31. Januar 2020. Das Amtsgericht Göppingen hat gestern als zuständiges Insolvenzgericht den Stuttgarter Rechtsanwalt Marcus Winkler, Partner der auf die Sanierung von Unternehmen spezialisierten Kanzlei BBL Bernsau...mehr


Treffer 21 bis 30 von 453
3

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell